Die Flugschulen des Lufthansa-Konzerns in Deutschland, der Schweiz und den USA werden ihre Aktivitäten künftig unter dem Dach der "European Flight Academy" (EFA) bündeln.

EFA wird Airlinekunden eine standardisierte Pilotenausbildung auf hohem Qualitätsniveau zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Die Ausbildung erfolgt an den bestehenden Flugschulen Verkehrsfliegerschule Bremen (VFS), Airline Training Center Arizona (ATCA), Pilot Training Network (PTN) und Swiss AviationTraining (SAT).

Neue Ausbildungskurse werden in Deutschland zunächst nur bei PTN beginnen, die künftig auch die Ausbildung eines Teils der Piloten für die Lufthansa Group übernehmen wird. Zu diesem Zweck werden die Selektion und der Ausbildungslehrgang sowie das Qualifikationswesen der  PTN dem Standard der Lufthansa Group angepasst. Eine Wiederaufnahme von neuen Ausbildungskursen an der VFS Bremen kann erfolgen, wenn insbesondere die tariflichen Rahmenbedingungen geklärt sind.

Absolventen der EFA-Flugschulen erhalten künftig eine Linienflug-Lizenz nach den Anforderungen der Airline Transport Pilot License (ATPL). Mit dieser Lizenz gewinnen die Flugschüler an Flexibilität in der Ausgestaltung ihrer beruflichen Zukunft, da sie ein anerkannter Abschluss ist und keine Vorentscheidung nötig macht, bei welcher Airline die Pilotenlaufbahn weitergehen soll. Um bei optimaler Wirtschaftlichkeit eine hohe Ausbildungsqualität sicherzustellen, investiert EFA zudem in die Erneuerung und Erweiterung ihrer heutigen Schulflugzeugflotten sowie in moderne Ausbildungsmethoden.

"Mit wachsenden Flugzeugflotten steigt auch die weltweite Nachfrage nach gut ausgebildeten Besatzungen", sagt Rainer Hiltebrand, designierter CEO von Lufthansa Aviation Training. "An der European Flight Academy werden Fluggesellschaften ihren Pilotenbedarf künftig weiterhin zuverlässig und flexibel aus einem Pool hoch qualifizierter zukünftiger Flugzeugführer decken können."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pilot Training Network GmbH
Airportring, Tor 24, Geb. 392
60549 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (69) 69696290
Telefax: +49 (69) 69696407
http://www.pilottraining-network.com

Ansprechpartner:
Jenny Kuo
Marketing & Sales
Telefon: +49 (696) 696-96449
E-Mail: jenny.kuo@lat.dlh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.