Es bietet sich an Neubaugebiete mit Nahwärme zu versorgen, da dadurch eine ökonomische und ökologische Wärmeversorgung realisiert werden kann. Aufgrund von fehlender Erfahrung wurden in der Vergangenheit einige ineffiziente Netze installiert – glücklicherweise hat sich das inzwischen geändert. Gleichzeitigkeit, niedrigere Systemtemperaturen, eine effiziente Übergabetechnik oder auch eine intelligente Steuerung sind heute Stand der Technik. All diese Effizienzkriterien sollten für ein effizientes Nahwärmenetz berücksichtigt werden.

Wärmenetz = Wärmenetz? Eher nicht!

Die Technik entwickelt sich weiter, mit einem dezentralen Pufferspeicherkontept kann die Effizienz noch weiter gesteigert werden. Anstelle des Einsatzes von Übergabestationen können dezentrale Pufferspeicher (600-1000l) installiert werden. Das führt dazu dass die Anschlussleistung reduziert werden kann, was eine kleinere Dimensionierung der Nahwärmeleitugen ermöglicht.

Wird zudem noch eine intelligente Steuerung integriert, so kann die Effizienz weiter gesteigert werden. Die Pumpenlaufzeiten und Wärmeverluste können weiter reduziert werden – besonders im Sommer wenn nur ein wenig Wärme für die Warmwasserbereitung benötigt wird.

Das innovative Dezentrale Pufferspeicherkonzept ist hoch effizient und hilft die Wirtschaftlichkeit von Nahwärmenetzen zu steigern.

ENERPIPE hat schon unzählige Wärmenetze realisiert. Wir möchten mit Ihnen gerne unsere Erfahrungen teilen und helfen gerne bei der Realisierung Ihres Projektes.

Über die ENERPIPE GmbH

Die ENERPIPE GmbH ist ein führender Hersteller von Nah- und Fernwärmesystemen. Das mittelständische Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen rund um das Thema Nahwärmeversorgung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ENERPIPE GmbH
An der Autobahn M1
91161 Hilpoltstein
Telefon: +49 (9174) 976507-0
Telefax: +49 (9174) 976507-11
http://www.enerpipe.de

Ansprechpartner:
Martin Böckler
GF
Telefon: +49 (9174) 9765070
E-Mail: info@enerpipe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.