Das Messedoppel inTEC und Z, das vom 7. bis 10. März 2017 in den Leipziger Messehallen stattfand, besuchten in diesem Jahr 24.200 Besucher aus insgesamt 35 Ländern. Als einer von 1.382 Ausstellern präsentierte die CBS AG ihre Dienstleistungen am IHK Gemeinschaftsstand. Besonderes Augenmerkt legte das Team dabei auf die Vorstellung ihres neuesten Forschungsergebnisses: MARCO, das Maintenance- und Ressourcen-Cockpit für die intelligente Instandhaltung und Wartung.

Um die Zuverlässigkeit und damit die Wirtschaftlichkeit von Produktionsanlagen zu gewährleisten, sind eine effiziente Instandhaltung und Wartung von besonderer Bedeutung. Instandhalter und Service-Techniker müssen schnellstmöglich auf Störungen reagieren und zielgenau eingreifen. Durch eine übersichtliche Bereitstellung von Produktionsdaten und dem vereinfachten Management der personellen und materiellen Ressourcen hilft das Ressourcen-Cockpit die Anlagenverfügbarkeit zu maximieren. Es führt alle relevanten Datenströme der Maschinen und Ressourcen zusammen und stellt sie dem Mitarbeiter übersichtlich auf einem mobilen Endgerät zur Verfügung. Eine dynamische Übersicht über anstehende Aufgaben, notwendige und freie Ressourcen, Maschinenzustände sowie Termine wird automatisch generiert.

MARCO ist Ergebnis des Forschungs- und Entwicklungsprojekts S-CPS, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenkonzept „Forschung für die Produktion von morgen” gefördert wurde. Das Ressourcen-Cockpit wurde bereits bei den Projektpartnern Hiersemann Prozessautomation GmbH, Audi AG, der Professur für Fabrikplanung und Fabrikbetrieb an der Technischen Universität Chemnitz und der BLU energy AG, einem Betreiber von Windkraftanlagen, erfolgreich getestet.

Mit einem kleinen Miniatur-Roboter, den die Besucher in seiner Arbeit per Hand stören konnten, verdeutlichten die CBS-Mitarbeiter die Funktionsweise und den Zweck der neuen Software sehr anschaulich.

Ullrich Trommler, Vorstand der CBS AG, freut sich, über die positive Resonanz auf der Messe: „Sowohl zu den Vorträgen als auch am Stand zeigten die zahlreichen Besucher reges Interesse an unserem Ressourcen-Cockpit MARCO, mit wir den Service für Maschinen weit über die Halle hinaus vernetzen.“
 

Über die CBS Information Technologies AG

Die 1990 gegründete CBS Information Technologies AG (CBS) ist IT-Partner für den Mittelstand und als Microsoft Gold Certified Partner spezialisiert auf IT-Lösungen zur Optimierung aller kaufmännischen und technischen Prozesse zur Unternehmensorganisation. Damit liegt die Kernkompetenz der CBS in Beratung, Planung, Projektierung, Weiterentwicklung und Einführung von ERP-Systemen.
Mit dem starken Partner Microsoft werden durch das CBS-Team die ERP-Lösungen Microsoft Dynamics™ AX und NAV u. a. bei Einzel-, Serien- und Projektfertigern, dem Maschinen- und Anlagenbau, Automotive- und Textilunternehmen, dem Großhandel und in der Lebensmittelherstellung integriert. Die bewährte Softwareplattform Microsoft Dynamics™ bringt Investitionssicherheit und schnelle Einarbeitung für die Kunden aus ganz Deutschland. CBS agiert für den schnellen Service vor Ort in einem Netzwerk von Partnerunternehmen in Berlin, Dessau und Frankfurt am Main. Ein Schwerpunkt ist die Forschung und Entwicklung in praxisorientierten Themen ihrer Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CBS Information Technologies AG
Curiestr. 3a
09117 Chemnitz
Telefon: +49 (371) 81003-40
Telefax: +49 (371) 81003-38
http://www.cbs.ag

Ansprechpartner:
Dr. Ina Meinelt
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (371) 5265-380
Fax: +49 (371) 5265-388
E-Mail: info@p3n-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.