Die Gießerei am TRIMET Standort Essen hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht. Am 29. Mai wurde an der Horizontalstranggussanlage I die achtmillionste Tonne Aluminium seit der Werkseröffnung im Jahr 1971 abgegossen. Ausgeliefert wird die in Masselform produzierte Rekordcharge an die BMW Group. Der Automobilkonzern wird seit 2010 aus Essen mit Hüttengusslegierungen beliefert.

„Auf das Erreichen dieses wichtigen Meilensteins können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stolz sein. Er ist ein Beleg für unsere Wettbewerbsfähigkeit und die durchgehend hohe Qualität unserer Produkte“, sagte TRIMET Vorstand Thomas Reuther anlässlich der feierlichen Übergabe der Masseln an die BMW Group.

Im Jahr 1994 hat TRIMET den Standort von der Alusuisse kurz vor der drohenden Schließung übernommen und seitdem kontinuierlich ausgebaut. 2003 wurde die erste Horizontalstranggussanlage vor Ort in Betrieb genommen. Heute produzieren hier rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 35 Auszubildende, jährlich rund 165.000 Tonnen Primäraluminium sowie 300.000 Tonnen Gießereiprodukte wie Walz- und Pressbarren sowie Hüttengusslegierungen in Form von Masseln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BDG – Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie
Hansaallee 203
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6871-0
Telefax: +49 (211) 6871-333
http://www.bdguss.de/

Ansprechpartner:
Wolfgang Nübold
Instinctif Partners
Telefon: +49 (221) 42075-28
E-Mail: wolfgang.nuebold@instinctif.com
TRIMET Aluminium SE
Telefon: +49 (201) 366-0
E-Mail: info@trimet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.