Die neu konzipierte Weiterbildung Come on oder come out?! der Hochschule Hannover (HsH) dient der Qualifizierung von Fachkräften in der Kinder- und Jugendarbeit zur Arbeit mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans und inter* Adressat*innen. In insgesamt sechs Modulen soll für die spezifischen Lebenslagen, Lebensrealitäten und Entwicklungsherausforderungen dieser Zielgruppe sensibilisiert werden.

Auf dem Lehr- und Lernplan stehen die Beratungs- und Vermittlungskompetenz in Bezug auf die Zielgruppe und deren Lebenslage. Die Qualifizierung im Hinblick auf Auskunftsfähigkeit und Hintergrundwissen steht genauso im Focus wie die Vermittlung des souveränen und kompetenten Umgangs in allen Belangen um die vorgenannten Themen.

Start dieser neuen Weiterbildung an der HsH ist am 11. September 2017. Bewerbungsschluss ist der 21. August 2017. Die Kosten betragen 1.500 Euro für die gesamte Weiterbildung, die nach der berufspraktischen Übung mit einem Hochschulzertifikat endet. Die Weiterbildung wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hs-hannover.de/….

Ihre Fragen beantwortet gern Erika Badenhop unter Telefon 0511 9296-3320 oder via E-Mail weiterbildung@hs-hannover.de .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover
Telefon: +49 (511) 9296-1014
Telefax: +49 (511) 9296-1010
http://www.hs-hannover.de

Ansprechpartner:
Sabine Chmielewski
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Telefon: +49 (511) 9296-1011
E-Mail: sabine.chmielewski@hs-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.