.
  • Semperit bringt einen neuen Antriebsachsreifen für den Baustelleneinsatz auf den Markt
  • Der Reifen WORKER D2 wurde für alle Einsatzmöglichkeiten auf der Baustelle entwickelt und ist auch abseits der Straße ein verlässlicher Partner
  • Hohe Haltbarkeit und verbesserte Bodenhaftung machen einen spürbaren Unterschied
  • Langlebig und zuverlässig durch spezielles Design und Materialeigenschaften

Auf Baustellen müssen Mensch und Maschine tagtäglich unermüdlich Schwerstarbeit leisten. Umso wichtiger ist es daher, dass auf die Reifen Verlass ist und sie den höchsten Ansprüchen genügen. Mit dem neuen WORKER D2 in der Größe 315/80 R 22.5 beginnt Semperit die Erneuerung seines Baustellenportfolios.

Ganz egal, ob auf oder abseits der Straße – der WORKER D2 überzeugt auf jedem Untergrund durch sein Fünf-Blockprofil-Design mit einer verbesserten Bodenhaftung. Die neue Profilgeometrie sorgt darüber hinaus für einen gleichmäßigen Abrieb.

„Auf Baustellen kommt es zudem immer wieder zu Schnitten, Rissen oder anderen Schäden an den Reifen“, sagt Daniel Gainza, Leiter Marketing Lkw-Reifen EMEA bei der Continental Reifen Deutschland GmbH. „Daher haben wir bei der Materialbeschaffenheit des WORKER D2 großen Wert auf hohe Haltbarkeit gelegt.“

Durch diese Eigenschaften bietet Semperit mit dem WORKER D2 genau die Komponenten, auf die es bei Baustellen ankommt: Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Sicherheit.

Der neue Semperit WORKER D2 ist ab sofort in allen europäischen Märkten verfügbar. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Annette Rojas
Manager Presse und Event
Telefon: +49 (511) 938-2598
Fax: +49 (511) 938-2614
E-Mail: annette.rojas@conti.de
Jürgen Sorg
Leiter Media Relations & PR
Telefon: +49 (511) 938-2206
Fax: +49 (511) 938-6526
E-Mail: juergen.sorg@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.