Nach der vollzogenen Zentralisierung ihrer Logistik am Standort Erfurt vereinen die Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) und die Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) ihre logistischen Dienstleistungen erstmals unter einem Dach. Ein erheblicher Teil der Investitionssumme für die Errichtung des neuen Logistikzentrums KNV Logistik ist in den Bereich Automatisierung geflossen. Das Gesamtvolumen: Mehr als 150 Millionen Euro.

Bis zu 700.000 lieferbare Produkte hält der Mediengroßhändler KNV ständig auf Lager und beliefert damit Handelskunden und als Dienstleister auch deren Endkun den. Sämtliche Lagerbereiche der Gesamtanlage wurden hierfür mit moderner Informationstechnologie des Logistiksoftwarespezialisten inconso verzahnt. Kernstück bildet das Warehouse Management System inconsoWMS eXtended (kurz: inconsoWMS X), das über ein ausgefeiltes Leitstandsystem die Auslastung in den jeweiligen Bereichen überblickt und für die transparente Warensteuerung im Logistikzentrum, dem Nachschub- und dem zukünftigen Reservelager sorgt.

Hohe Prozesstransparenz, platzgenaue Bestandsübersicht und durchgängige Statusverfolgung der ständig lieferbaren Produkte auch entlang der 21 Kilometer langen Förderanlage sichert zusätzlich inconsoMFS (Material Flow Control). Darüber hinaus setzt das Unternehmen auch in dem rund 11.000 m² großen Frachtzentrum auf eine Lösung des Logistiksoftwarespezialisten, wo das Shipping & Dispatch System inconsoSDS die Auswahl der bestgeeigneten Spediteure und Frachtführer unter Berücksichtigung der vorgegebenen Frachtkosten und des frachtführerspezifischen Routings unterstützt.

Nach der erfolgten Implementierung der Systemkomponenten startete das neue Logistikzentrum 2016 in den Volllastbetrieb. Im September 2016 wurden allein an einem Tag insgesamt rund 1.100.000 Exemplare ausgeliefert – der bisher stärkste Tag bei KNV Logistik. Mit dem hohen Grad der Technisierung und der neuen Systemlandschaft auf Basis des inconsoWMS X, inconsoMFS und inconsoSDS können KNV und KNO VA auch auf kommende Herausforderungen flexibel reagieren.

Über KNV

Der Mediengroßhändler KNV beliefert insgesamt 6.000 Buchhandlungen, davon 4.600 in Deutschland, 800 in Österreich und der Schweiz sowie internationale Kunden. Das breit gefächerte Sortiment von bis zu 700.000 Artikeln von knapp 4.900 Lieferanten bietet neben Büchern beispielsweise CDs, DVDs, Spiele, Kalender und Geschenkartikel. Die KNV-Titeldatenbank umfasst insgesamt 3,97 Millionen lieferbare Artikel.

Über KNO VA

Die Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH ist Anbieter von Full-Service-Dienstleistungen für über 300 Verlage und beliefert im Auftrag Ihrer Mandanten über 40.000 Handelskunden sowie 175.000 Privatkunden im deutschsprachigen Raum. Weltweit kommen nochmals 10.000 Kunden dazu.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, E‑Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, DMLogic LLC, HighJump und Inconso AG (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 11.500 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 130 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

Über die inconso AG

Die inconso AG mit Hauptsitz in Bad Nauheim, Hessen, ist der führende Consulting- und Softwareanbieter für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit Beratung, Softwareprodukten und Systemintegration umfassende Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit inconsoWMS und der inconso Logistics Suite sowie mit SAP EWM und SAP LE-WM, das Transport- und Yard- Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen. Ergänzend werden weitreichender Service, die Betreuung von IT-Infrastrukturen, der Betrieb von IT-Systemen sowie Cloud-Lösungen angeboten. inconso verfügt über zehn Standorte in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich. Das Unternehmen gehört dem Geschäftsbereich Software an und ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfeldes Logistik-Systeme.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso AG
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 3480
Fax: +49 (6032) 348100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.