Die Winkler Fahrzeugteile GmbH in Buchholz unterstützt das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg-Rissen mit 5.000 Euro. Die Einrichtung begleitet Familien mit lebensbegrenzt erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf deren langen Krankheitsweg.

Jedes Jahr haben zehn Niederlassungen der winkler Unternehmensgruppe Gelegenheit, an eine gemeinnützige Organisation in ihrer Region zu spenden. Dieses Jahr ist unter anderen der Standort Hamburg an der Reihe. Er hat seinen Sitz in Buchholz in der Nordheide.

Das Kinder-Hospiz wurde 2003 als Pilotprojekt für Norddeutschland eröffnet. Sein Ziel ist es, lebensbegrenzt erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre zusammen mit ihren Angehörigen auf ihrem schweren Weg bis zum Tod zu begleiten. Und auch danach bietet die Einrichtung eine wertvolle Anlaufstelle für die verwaisten Eltern und Geschwister, die dort Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Trauer finden.

Uwe Moll, Betriebsleiter von winkler in Buchholz, hat die Sternenbrücke gemeinsam mit seinen Mitarbeitern als Ziel der Spende ausgewählt. Bereits vor einigen Wochen hat er das Kinder-Hospiz besucht und konnte sich einen Eindruck davon machen, was Pflegekräfte, Palliativmediziner, Schmerztherapeuten, Heil- und Sozialpädagogen und Trauerbegleiter dort leisten. Gestern war er erneut vor Ort, um die Spende von winkler offiziell zu übergeben. „Wir sind überzeugt, dass unsere Spende dort sehr gut aufgehoben ist“, sagt er, „die Mitarbeiter der Sternenbrücke leisten enorm wertvolle Arbeit, die gefördert werden muss.“ Die Einrichtung finanziert sich zum Großteil durch Spenden an die gleichnamige Stiftung. Die 5.000 Euro von winkler werden u. a. für behindertengerechte Zimmereinrichtung und Therapieausstattung verwendet.

Über die Christian Winkler GmbH & Co. KG

Die winkler Unternehmensgruppe ist einer der führenden Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile in Europa. Rund 1.500 Mitarbeiter sorgen an mehr als 40 Standorten in Deutschland, Österreich, Lettland, Polen, Tschechien, der Schweiz und der Slowakei für eine individuelle Betreuung von Nutzfahrzeughaltern, Werkstätten, Omnibus- und Agrarunternehmen. Von zwei der größten Zentrallager für Nfz-Teile in Europa mit mehr als 200.000 Ersatzteilen gelangt die Ware über ein ausgefeiltes Logistik- und Lieferkonzept schnellstmöglich zum Kunden. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 392 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christian Winkler GmbH & Co. KG
Leitzstraße 47
70469 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 85999-0
Telefax: +49 (711) 85999-60
http://www.winkler.de

Ansprechpartner:
Anja Stradinger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (711) 85999-115
Fax: +49 (711) 85999-139
E-Mail: anja.stradinger@winkler.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.