Am 11.2. fand in Heubach, in der Nähe von Schwäbisch Gmünd, ein ganz besonderes Benefizfußballturnier statt:

Mustafa Su verlor seinen Zwillingsbruder Murat am plötzlichen Herztod. Zum Gedenken an den viel zu früh Verstorbenen organisierten seine Familie und Freunde ein Benefizturnier zugunsten herzkranker Kinder, bei dem 24 Mannschaften kämpften – um den Sieg und für die gute Sache. Gewonnen hat das Team "El Clasico" – herzlichen Glückwunsch!

Die Spende von 3.200 Euro (siehe Foto) wurde noch ergänzt durch zusätzliche Spenden und Bareinnahmen, so dass am Ende 4.250 Euro an den Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK) gingen. Vielen, vielen Dank an alle Beteiligten und insbesondere an die Familie von Murat Su. Der BVHK freut sich sehr über diese berührende Aktion und das fantastische Engagement. Mit der Spende werden u.a. Sportangebote für herzkranke Kinder und Jugendliche finanziert.

In Deutschland wird jedes 100. Kind mit einem Herzfehler geboren, das sind ca. 8.000 Kinder pro Jahr. oftmals werden die Herzfehler schon vor der Geburt erkannt, manchmal aber auch erst später, wenn Beschwerden auftreten. Jedes Jahr werden ca. 4.500 Kinder am offenen Herzen operiert – eine extrem belastende Situation für die Familien. Wir, der Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. (BVHK), helfen in Krisensituatonen und im Alltag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.
Kasinostr. 66
52066 Aachen
Telefon: +49 (241) 912332
Telefax: +49 (241) 9123-33
http://www.bvhk.de

Ansprechpartner:
Hermine Nock
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (241) 9123-32
Fax: +49 (241) 9123-33
E-Mail: info@bvhk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.