Mit starker „Antriebskraft“ schiebt die Städtische Gesamtschule Troisdorf-Sieglar ihre erste KURS-Lernpartnerschaft mit C.u.W. Keller GmbH & Co.KG an.

Bei Keller „greift eins ins andere“. Das Maschinenbauunternehmen produziert Verzahnungsteile und Getriebe für unterschiedlichste Industriezweige, wie zum Beispiel für die Zement-, Zucker-, Stahl- und Kunststoffindustrie, sowie für den Tagebau und die Schifffahrt-Industrie. Dabei spielen Antriebsmaschinen eine herausragende Rolle.

Was Getriebe leisten können, in welchen unterschiedlichsten Branchen sie Anwendung finden und wie groß sie oft sind, erfahren jetzt die Schüler der Gesamtschule in Sieglar und profitieren von einer KURS Lernpartnerschaft mit dem Unternehmen Keller. Sie werden fit gemacht für das Leben nach der Schule, indem sie Einblicke in die Unternehmensstruktur erhalten und Aufbau- und Ablaufprozesse erkunden. Sie erfahren etwas über die Anforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen und bekommen Bewerbungsprozesse durch erfahrene Mitarbeiter der Personalabteilung erläutert. Sie erleben Technik- und Mathematikunterricht praktisch und hautnah durch qualifizierte Mitarbeiter und modernste Maschinentechnik vor Ort.

„Wir konstruieren, fertigen, reparieren, warten und optimieren mit Leidenschaft und Erfahrung. Dafür brauchen wir interessierte und engagierte Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen. Eine Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Troisdorf-Sieglar bedeutet für uns eine sehr gute Möglichkeit Jugendliche zu finden, die genau diese Leidenschaft für Technik und Innovationen mitbringen“, so Reinhard Kerber, Kaufmännischer Leiter der Keller GmbH.

Schulleiterin Kirsten Heinrichs zeigte sich hocherfreut über die Kooperation: „Als noch sehr junge Schule im Aufbau ehrt es uns sehr, unsere erste KURS Lernpartnerschaft mit einem so traditionsreichen Unternehmen wie der Keller GmbH einzugehen“. Weiterhin betonte sie: „Es ist für Schule und Wirtschaft gleichermaßen eine Aufgabe, junge Menschen auf das Berufsleben vorzubereiten. Daher wollen wir die Partnerschaft mit Leben füllen, kreative Ideen umsetzen und innovative Wege gehen, um gemeinsam in diesem Sinne erfolgreich zu sein“.

In einer eindrucksvollen und lebhaften Fragerunde stellten sich alle verantwortlichen Personen von Schule, Unternehmen, Wirtschaft und der KURS-Initiative den neugierigen Fragen der Schüler und umrissen damit den wertvollen Nutzen einer KURS Lernpartnerschaft.

In einem feierlichen Akt wurde die Kooperationsvereinbarung anschließend von Schulleiterin Kirsten Heinrichs und dem Kaufmännischen Leiter Reinhard Kerber, sowie den Trägern von KURS, der Bezirksregierung Köln und der Industrie- und Handels­kammer Bonn/Rhein-Sieg, unterzeichnet.

Bei der Übergabe der KURS-Urkunden betonte Dario Thomas, IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten, ist es der beste Weg für Unternehmen, einen eigenen Beitrag zu leisten und frühzeitig Kontakt zu Jugendlichen aufzunehmen. KURS-Lernpartnerschaften bieten dafür sehr geeignete Möglichkeiten und sind ein wichtiger Baustein an der Schnittstelle Betriebe, Lehrer und Schüler. KURS ist Berufsorientierung zum Anfassen.“

Über KURS

KURS (Kooperation Unternehmen der Region und Schule) ist eine Gemeinschafts­initia­tive der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handels­kammern Bonn/Rhein-Sieg, Aachen und Köln sowie der Handwerkskammer zu Köln mit dem Ziel, die Ver­netzung von Schule und Arbeitswelt zu fördern. Mittlerweile gibt es im gesamten Regierungsbezirk Köln gut 750 Lernpartner­schaften. Diese werden von elf Basis­büros in den jeweiligen Kommunen und kreisfreien Städten betreut.

Diese Lernpartnerschaft wird vom KURS-Basisbüro beim Schulamt für den Rhein-Sieg-Kreis begleitet. Alle Beteiligten werden sich in einem Jahr erneut treffen, Rückschau auf die gemeinsamen Projekte halten und weitere Aktivitäten planen.

Ansprechpartner:

Städtische Gesamtschule Troisdorf-Sieglar
Sascha Meyer, Studien- und Berufswahlkoordinator
Telefon:          02241-9623203
Mail:                s.meyer@gesamtschule-troisdorf-sieglar.de

C.u.W. Keller GmbH & Co.KG
Sandra Templin, Personalfachkauffrau
Tel.:                 02241-988-182
Mail:                templin@keller-getriebe.de

KURS-Basisbüro beim Schulamt für den Rhein-Sieg-Kreis
Andrea Jäger, KURS-Koordinatorin
Tel.:                 02241 133089

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Julia Hoffmann
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-186
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: hoffmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.