Zum 25. Mal öffnete die internationale Leitmesse der Automobilbranche für Ausrüstung, Teile, Zubehör, Management & Services vom 11. bis 15. September 2018 in Frankfurt ihre Tore. Die Automechanika findet in zweijährigem Turnus statt und erstreckt sich über einen Zeitraum von 5 Tagen. Dieses Jahr konnte die Messe Frankfurt eine Rekordbeteiligung bei den Ausstellern sowie eine Besuchersteigerung zum Jahr 2016 verzeichnen. Insgesamt rund 136.000 Fachbesucher aus 181 Ländern konnten von der Messe erfasst werden.

Die Produktneuheiten erfuhren äußerst positiven Zuspruch durch die Fachbesucher. MAHA nutzte die Leitmesse, um erstmals die Virtuelle Welt der MAHA-Werkstatt zu präsentieren. Diese neue Präsentationsvariante ermöglichte es den Besuchern, eine realitäts- und maßstabsgetreue Darstellung des MAHA-Equipments zu erleben, begleitet von einem hohen Eventcharakter. Sämtliche Komponenten aus dem Produktportfolio der MAHA, von der Brems- und Fahrwerksprüftechnik, Hebetechnik und Leistungsmesstechnik bis hin zur Abgas-, Scheinwerfereinstellprüf- und Diagnosetechnik wurden in Virtual Reality visualisiert.

Die Live-Demo des digitalen Bremsprüfstandes „MBT 2300 CONNECT“ ermöglichte den Besuchern mittels „Live Autofahrt“ die Übertragung der Messergebnisse direkt auf die mobilen Endgeräte. Zudem wurden als Premiere der 3-fach-teleskopierbare Grubenheber sowie die neu überarbeitete Universalaufnahme für die mobilen Radgreifer-Hebebühnen der Serie COLUMNLIFT im Bereich der Hebetechnik vorgestellt.

Gudat Solutions GmbH verzeichnete ebenfalls einen starken Besucherzustrom und konnte ihre innovative Softwarelösung „Digitales Autohaus“ den Gästen im speziell entworfenen Kubus präsentieren.

Die fachliche und kompetente Beratung der Gäste übernahm das internationale MAHA-Standpersonal, welches in einer perfekten Einheit auftrat. Mit einer geballten Manpower von rund 100 Personen leistete das MAHA-Team hervorragende Arbeit. Eine Leadsteigerung von 50 % zum Vorjahr bestätigte diesen Eindruck. Die Kontakte konnten auf zwei Drittel Inland und ein Drittel Ausland verteilt werden.

MAHA nutzte die Automechanika als Auftakt, um gestärkt in eine neue Ära unter der neuen Geschäftsführung zu starten. Auch der Termin der kommenden Automechanika vom 8. bis 12. September 2020 wurde bereits vorgemerkt.

MAHA konnte die Messe rundum als sehr positive Veranstaltung verbuchen, und das ganze MAHA-Team freut sich schon auf die Automechanika 2020.

MAHA im Überblick:

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Fahrzeugprüf- und Hebetechnik. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA zwei Produktionsstandorte, einen in Deutschland und einen weiteren in den USA, sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 150 Mio. EUR.

Über die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist mit den Marken MAHA, SLiFT und hetra einer der weltweit führenden Premium-Hersteller von Werkstatt- und Kraftfahrzeugprüfausrüstung. Mit den Geschäftsfeldern Prüf- und Sicherheitstechnik, Fahrwerks- und Hebetechnik sowie Leistungsprüfung, Diagnose- und Abgasmesstechnik bildet MAHA ein umfassendes Produktspektrum ab. Die Fähigkeit, Geräte intelligent zu vernetzen, macht MAHA zum kompetenten Partner aller Fahrzeughersteller, Prüforganisationen und Werkstätten für die Bereiche Pkw, Nutzfahrzeug, Zweirad und Landmaschinen. Die flankierenden Dienstleistungsbereiche Planung, Training und Service runden das Portfolio ab. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA insgesamt vier Produktionsstandorte in Europa, Afrika und den USA sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern. Das Unternehmen beschäftigte zum 31.03.2017 weltweit 1.348 Mitarbeiter und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 170 Mio. EUR. Der Pionier Winfried Rauch hat mit Firmengründung und damit Herstellung des ersten Bremsprüfstandes im Jahre 1969 den Grundstein gelegt, die Zukunft im Bereich Mobilität weltweit aktiv mitzugestalten. Nicht zuletzt übernimmt MAHA über die Stiftungen eine hohe soziale Verantwortung und gibt auch auf diesem Wege Vertrauen und Investitionssicherheit in alle Produkte und Leistungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG
Hoyen 20
87490 Haldenwang
Telefon: +49 (8374) 585-0
Telefax: +49 (8374) 585-497
http://www.maha.de

Ansprechpartner:
MAHA Marketingabteilung
Marketingabteilung
Telefon: +49 (8374) 5850
E-Mail: marketing@maha.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.