Das Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, perfekt auf Kundenbedürfnisse ausgestattete Fahrzeugausbauten zu liefern, konnte mit seiner innovativen Neuentwicklung im Bereich der Elektromobilität bereits den zweiten Innovationspreis entgegennehmen.

Winter Fahrzeugtechnik erhielt auf der Fachmesse expoSE in Karlsruhe einen Innovations-Award für ihre innovativen Lösungen zur Umsetzung der Elektromobilität im Kühlfahrzeug und gewann auf der INTERNORGA 2019 einen der heiß begehrten NEXT of Market Preise.

Die Fachjury stellte dabei vor allem die ökologische Nachhaltigkeit des rein elektrischen Kühlsystems heraus, denn für einen grünen und smarten Transport temperaturgeführter Güter ist neben einem elektrobetriebenen Basisfahrzeug ein elektrisch und autark betriebenes Kühlsystem notwendig, welches sich nicht auf die Fahrzeugleistung und damit die Reichweite des Fahrzeugs auswirkt.

Das von Winter konzipierte Batteriesystem ermöglicht es auch denjenigen Kunden, die für die Betreibung Ihres Geschäftes einen Spezialumbau wie ein Kühlfahrzeug benötigen, in der Zukunft komplett auf Elektromobilität zu setzen. Erst durch das neu entwickelte System von Winter kann der Anwender beim temperaturgeführten Transport seiner Waren auf emissionsfreie Elektrofahrzeuge setzen und damit seinen Beitrag zur nachhaltigen Umweltschonung leisten.

Da die Fahrzeugbatterie bei Elektrofahrzeugen laut Herstellervorgaben nicht als Energiequelle verwendet werden darf, dient das von Winter verbaute Batteriesystem als alternative Energiequelle für die Kühlanlage. Zu den hintereinander geschalteten Batterien wird optional eine Powerbox mit dazugehöriger 230 V Netzeinspeisung installiert. Zum Schutz des im Laderaum montierten Batteriepakets wird dieses mit einem hochwertigen Edelstahlgehäuse verkleidet. Der Verlust an Laderaumvolumen ist minimal und der Innenraum kann weiterhin mit einem Hochdruckreiniger hygienisch und HACCP-konform gereinigt werden.

Die Batterielösungen von Winter sind in verschiedenen Varianten verfügbar, sodass jedem Kunden ein auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot unterbreitet wird.

Gerade beim Transport temperaturempfindlicher Güter hilft eine solche Lösung, den Herausforderungen des Alltags und den stetig wachsenden Anforderungen aus der Politik gerecht zu werden.

Mehr Informationen unter: www.winter-kuehlfahrzeuge.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Winter Fahrzeugtechnik GmbH
Am Kreuzacker 4
36124 Eichenzell
Telefon: +49 (6659) 9646-0
Telefax: +49 (6659) 9646-36
https://www.winter-kuehlfahrzeuge.de

Ansprechpartner:
Jessica Wenzel
Telefon: +49 (6659) 964629
E-Mail: j.wenzel@winter-kuehlfahrzeuge.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.