Für breitbandige Übertragungen ist die Glasfaser das optimale Transportmedium, insbesondere, wenn es gilt längere Strecken zu überbrücken oder in Umgebungen, die störanfällig sind aufgrund von elektromagnetischen Unverträglichkeiten. Mit dem  “CAV-9525F” hat die Christiansen Unternehmensgruppe jetzt einen Fiber-Broadcaster im Portfolio, welcher speziell solche Szenarien beim Design oder der Erweiterung von Digital Signage Netzwerken abdeckt.

Der “Digital Signage Broadcaster Fiber CAV-9525F” ist immer dann die perfekte Lösung, wenn es darum geht, in einem Digital-Signage-Netzwerk HDMI-, DVI-, VGA- IR-, USB- oder RS232-Signale über längere Distanzen zu überbrücken beziehungsweise, wenn elektromagnetische Interferenzen eine Kupferverkabelung nicht zulassen. Diesbezüglich ist der Fiber-Broadcaster bestens geeignet für sämtliche AV-Übertragungen auf Info- oder Unterhaltungs-Displays in beispielsweise Kaufhäusern oder auch im Bildungs-,  Militär- oder Medizinsektor. Gleiches gilt für Videowall-Lösungen beziehungsweise generell für Anwendungen, die via KVM-Matrix-Steuerung angesprochen werden.

Das Fiber-Broadcast-System beinhaltet den Sender CAV-9525FT (TX) und den Empfänger CAV-9525FR (RX). Der TX wird als HDMI-, DVI- oder VGA-Quelle mit dem PC oder Bluray-Player verbunden, der RX mit dem Display, Lautsprecher, Mikrofon oder USB-Gerät. Die Lösung basiert auf der Standard-IP-Technologie, der TX wandelt Eingangssignale (Video, Audio, USB, …) in IP-Pakete um und sendet sie per Multicast/Unicast an den Gigabit-Ethernet-Switch. Am anderen Ende empfängt der RX IP-Pakete über den Ethernet-Switch, wandelt diese zurück in HDMI, DVI, VGA, Audio, USB etc.  und sendet sie an das Display, den Lautsprecher oder das USB-Gerät. Die Encoder/Decoder-Engine verfügt über eine Skalierungsfunktion, sodass mehrere RXs flexibel als Videowand-Displays konfiguriert werden können.

Highlights des Digital-Signage-Broadcaster-Fiber-CAV-9525F: 

  • Unterstützt HDMI-, DVI-, VGA-Auflösung von 1080p oder 1920×1200. 
  • Unterstützt Standard-LC/SC-Steckverbinder, SM/MM-Einzelader-SFP-Modul (ab 1,25 GBit/s). 
  • Unterstützt Unicast- (ein Sender, ein Empfänger) und Multicast-Übertragung (ein Sender, mehrere Empfänger). 
  • Unterstützt Gruppenübertragung (mehrere Sender, mehrere Empfänger), wenn das IGMP für den Ethernet-Switch aktiviert ist. 
  • Unterstützt USB für PC-Fernsteuerung. 
  • Die Encoder-/Decoder-Engine verfügt über eine Skalierungsfunktion, sodass mehrere RXs flexibel als Videowand-Displays mit 180/270-Grad-Rotation konfiguriert werden können. 
  • Unterstützt HDMI und 3,5-mm-Stereo-Audio. 
  • Der Empfänger unterstützt 3,5-mm-Mikrofone. 
  • Unterstützt IR- und RS-232-Brückenoption. 
  • Reines Hardwaredesign, Plug-and-Play, keine Softwareinstallation erforderlich. 
  • Integriertes HTTP für die Einstellung von IP-Adresse, Gerätename, Multi/Unicast, Baudrate etc. 
  • Connection-Manager-Software zur Verwaltung der Verbindungen von Sendern/Empfängern wird bereitgestellt. 
  • Videowall-Manager-Software zur Konfiguration von Videowänden und Verwaltung von Arbeitsgängen wird bereitgestellt.
  • FCC-, CE-, RoHS-konform.

Für eine Projektberratung steht das Vertriebsteam der Christiansen Unternehmensgruppe unter Tel. +49/431 221303 20 und digitalsignage247.de zur Verfügung.

Über Christiansen Unternehmensgruppe

Die Christiansen GmbH ist ein jahrelang am deutschen und europäischen Markt agierender Hersteller, Distributor und Importeur hochwertiger IT-Komponenten mit eigenem Lager in Deutschland.

Durch die Expertise der seit 1999 im IT-Markt agierenden Mitarbeiter fokussierte sich die Christiansen GmbH auf Produkte aus den Bereichen Digital Signage, E-Paper-Displays, AV Broadcaster & Extender, LCD Walls, Lichtsysteme und Videoüberwachung. Zu den Kunden der Christiansen GmbH gehören Unternehmen aller Größenordnungen – vom EDV-Händler um die Ecke bis zu vielen DAX-Unternehmen. Die Christiansen GmbH mit Büros in Kiel, Schwentinental, Hamburg und Hannover verfügt über einen zertifizierten technischen Support und ein Rechenzentrum und hält Beteiligungen an weiteren Unternehmen.

Die Christiansen GmbH und die weiteren Unternehmen der Christiansen Unternehmensgruppe wurden vom Kieler Unternehmer Dipl.-Kfm. Björn Christiansen gegründet und werden von diesem als geschäftsführendem Gesellschafter und seinem Team für die Zukunft weiter ausgebaut.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christiansen Unternehmensgruppe
Lise-Meitner-Strasse 1-7
24223 Schwentinental
Telefon: +49 (431) 221 303 20
Telefax: +49 (431) 6687018
http://digitalsignage247.de

Ansprechpartner:
Simon Brandt
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel