Der 24. Mannheimer Brückenlauf ist eine der ersten Sportveranstaltungen die in diesem Jahr in Mannheim eine behördliche Genehmigung erhält. Die Inzidenzzahlen in Mannheim sind ausreichend gesunken, sodass die Mannheimer Traditionsveranstaltung am 21. Juni starten kann. Damit hat die Mannheimer Laufgemeinde nun endlich wieder einen Wettkampf, um die während der vergangenen Monate aufgebaute Form zu testen. Die traditionelle 10 Kilometer Strecke startet am Gelände des PSV Mannheim und führt in der Abendsonne des längsten Tages des Jahres am Neckar entlang.

Neuer Termin am Montagabend

Da der ursprünglich angesetzte Termin im April aufgrund der Pandemie-Situation nicht zu halten war, hat die Sporteventagentur M3 gemeinsam mit dem PSV Mannheim beschlossen, einen neuen Termin im Sommer zu suchen. Damit ist der Mannheimer Brückenlauf am 21. Juni eine der ersten Breitensportveranstaltungen die in diesem Jahr in Mannheim stattfinden kann. Erstmals findet die Traditionsveranstaltung an einem Termin im Sommer statt und bietet den Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit den Tag mit einem Lauf durch die Mannheimer Abendsonne ausklingen zu lassen. „Wir freuen uns darüber, den Mittsommerabend als unseren neuen Termin gefunden zu haben. Die sommerliche Atmosphäre mit der Abendsonne über Mannheim wird dem Mannheimer Brückenlauf einen wunderschönen Rahmen verleihen“, sagt Jonas Schmitt von der Sporteventagentur M3.

Traditionelle Strecke

Der Mannheimer Brückenlauf wird auch in diesem Jahr auf seiner traditionellen Strecke stattfinden. Start und Ziel befinden sich am Gelände des Polizei Sportvereins Mannheim im Pfeifferswörth. Von dort führt die Strecke entlang der Feudenheimer Straße und vorbei am Uniklinikum, bevor die Kurpfalzbrücke überquert wird. Auf der anderen Neckar-Seite führt die Strecke auf dem Uferweg vorbei an Theresienkrankenhaus und Fernmeldeturm. Anschließend laufen die Teilnehmer über die Riedbahn-Brücke, danach über die Schleuse Feudenheim und entlang des Neckarkanals, bis auf Höhe der Bundesstraße. Unterhalb dieser wird eine kleine Schlaufe in Richtung Feudenheim begonnen. Über die Spessartstraße, Neckarplatt und vorbei am PSV Schützenhaus gelangen die Teilnehmer schließlich zurück auf das PSV-Gelände im Pfeifferswörth.

Einschränkungen leider notwendig

Natürlich gelten auch für den Mannheimer Brückenlauf einige Einschränkungen. Die Teilnehmerzahl muss auf 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschränkt werden. Außerdem müssen alle Läuferinnen und Läufer entweder einen Nachweis über eine vollständige Impfung gegen Covid-19, die älter als 2 Wochen ist, einen maximal 24 Stunden alten negativen Schnelltest eines offiziellen Testzentrums oder einen Nachweis über eine überstandene Covid-19 Infektion in den letzten 6 Monaten vorweisen. Auf dem Gelände wird es keine Möglichkeit geben, einen offiziellen Schnelltest durchzuführen. Zusätzlich ist auf dem Gelände und im Startbereich das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes vorgeschrieben. Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht wie sonst in einem großen Pulk, sondern in kleineren Blöcken starten. Außerdem sind leider keine Zuschauer und Besucher auf dem Gelände des PSV Mannheim und im Startbereich zugelassen.

Die Vorfreude ist groß

Nicht nur bei den Mannheimer Läuferinnen und Läufern, auch bei den Veranstaltern von M3 ist die Vorfreude auf das erste Event seit dem Herbst letzten Jahres groß: „Die lange Wartezeit war sehr nervenaufreibend. Aber dafür ist die Vorfreude nun umso größer. Das ganze Team freut sich darauf, endlich wieder ein Event veranstalten zu können und gemeinsam mit den Läuferinnen und Läufern in der Abendsonne den Mannheimer Brückenlauf zu genießen“, sagt Christian Herbert, Geschäftsführer der Sporteventagentur M3.

Die Organisation musste in diesem Jahr in extrem kurzer Zeit erfolgen. „Erst 10 Tage vor der Veranstaltung konnten wir in die finale Planung gehen. Deshalb musste alles sehr schnell gehen, was natürlich ein erheblicher Kraftakt für das gesamte Team war. Aber wir sind einfach glücklich, den vielen Läuferinnen und Läufern Mannheims ein Stück Normalität bieten zu können“, sagt Christian Herbert.

Die Anmeldung zum Mannheimer Brückenlauf ist jetzt unter www.brueckenlauf-mannheim.de bis zum 18. Juni möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

m³ marathon mannheim marketing Verwaltungs GmbH
Werderstraße 12
68165 Mannheim
Telefon: +49 (621) 8204797-0
Telefax: +49 (621) 8204797-99
http://www.marathonmannheim.de/

Ansprechpartner:
Dr. Christian Herbert
Geschäftsführer
Telefon: +49 (621) 8204797-0
E-Mail: christian.herbert@m3-sport.de
Jonas Schmitt
Sponsoring, Marketing, PR
Telefon: +49 (621) 820479727
E-Mail: jonas.schmitt@m3-sport.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel