Die Energiewende lebt von modernen Unternehmen und visionären Menschen, die die gesteckten, politischen Ziele in die Realität umsetzen. Eines dieser Unternehmen, die Firma Enerix, hat ihren Hauptsitz in der schönen Oberpfalz. Der in Regensburg gegründete Fachanbieter für dezentrale Energiesysteme wirkt seit zehn Jahren aktiv an der Energiewende mit und feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Firmenjubiläum.

Das Unternehmen hat sich innerhalb eines Jahrzehnts vom Regionalanbieter zum bundesweit agierenden und führenden Direktanbieter für Photovoltaik- und Stromspeichersystemen entwickelt. Die Voraussetzungen für den Geschäftserfolg waren aber nicht immer so positiv wie heute, warum die beiden Unternehmensgründer Peter Knuth und Stefan Jakob auf zehn ereignisreiche Jahre zurückblicken. Wurden bei Geschäftsstart 2007 die Installationen von Photovoltaikanlagen noch über Einspeisevergütungen für den Betreiber gefördert, so erlitt die Branche in den Jahren 2011 bis 2014 massive Einschnitte der Förderungen, was ein zahlreiches Unternehmenssterben bei Herstellern und Installateuren zur Folge hatte. Heute hat sich die Branche etabliert und kommt ohne Subventionen aus. Günstige Systempreise bei steigenden Strompreisen und der Wunsch nach einer unabhängigen Eigenversorgung sorgen für eine kontinuierliche Nachfrage. „Photovoltaikanlagen in Kombination mit Solarstromspeicher sind ein wichtiger Baustein für die Energiewende und ermöglichen es Hausbesitzern und Gewerbebetriebe ihre Stromversorgung ganz oder teilweise selbst in die Hand zu nehmen und so ihre Stromkosten zu senken“ erläutert Stefan Jakob.

Geschäftserfolg durch Ausdauer und Franchisestrategie

Enerix stellt in der Solar- und Energiebranche eine Besonderheit dar. Das Unternehmen expandiert, wie in den 90er Jahren die neuen Mobilfunkanbieter, über selbständige Franchisebetriebe. In den kommenden Wochen gehen fünf weitere Partner, mit neuen Standorten an den Start, dann ist das zertifizierte Franchisesystem mit über 30 Standorten in Deutschland und Österreich vertreten. „Unser Geschäftserfolg beruht auf der hohen Motivation unserer Franchisepartner, auf der Aufgaben- und Kostenteilung und darauf, dass wir auch in den schwierigen Jahren an der Geschäftsidee festgehalten haben, das zahlt sich heute aus“ beschreibt Peter Knuth. Mehr als 6.000 Anlagen wurden in den vergangenen Jahren vom Enerix-System installiert. „Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren noch viele weitere Geschäftspartner als Franchisepartner zu gewinnen und flächendeckend in Deutschland und Österreich vertreten zu sein. Zugleich wollen wir unser Produkt- und Dienstleistungssortiment weiter ausbauen um unseren Kunden einen Gesamtservice rund um das Thema nachhaltige Energieversorgung anbieten zu können“. Seit Juni 2016 hat sich der Energieversorger MVV Energie aus Mannheim als strategischer Partner an dem Unternehmen beteiligt und unterstützt die Expansionsziele.
Die offizielle Jubiläumsfeier findet am 27. Januar in der Regensburger Techbase, dem neuen Standort der Enerix-Zentrale statt.

Hier erhallten Sie weitere Informationen zum Enerix-Franchisesystem.

Über die enerix® Franchise GmbH & Co KG

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 25 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.000 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

enerix® Franchise GmbH & Co KG
Franz-Mayer-Str.1
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 46297-100
Telefax: +49 (941) 46297-109
http://www.enerix.de

Ansprechpartner:
Peter Knuth
Geschäftsführer und Mitbegründer
Telefon: +49 (941) 46297100
E-Mail: franchise@enerix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.