Vom 21. bis 23. Februar 2017 findet im Steigenberger Hotel in Köln die Fachkonferenz Digital HR Transformation statt, die eine Brücke zwischen HR-Strategie, Digitalisierung und IT schlägt. Es wird Zugang zu den Sichtweisen auf verschiedene HR-Prozess-Strategien, innovative Technologien gegeben sowie neue Ansätze der Praktiker aus unterschiedlichen Industrien beleuchtet. Denn die Digitalisierung ist auch in die z.T. noch stark konservativ geprägten HR-Abteilungen gekommen. Es ergeben sich neue technologische Möglichkeiten, die Arbeit erleichtern und effizienter gestalten soll, jedoch aufgrund teilweise fehlendem Verständnisses im digitalen Umfeld noch nicht anwendbar sind. Daher veranstaltet IQPC den Kongress Digital HR Transformation, bei dem alle Teilnehmer auf genau der "Digitalisierungs-Stufe" abgeholt werden, wo diese sich gerade befinden.

HR-Leitung muss Unterabteilungen (Recruitment, Talentmangement, Learning, etc.) organisieren sowie sinnvoll entscheiden, wie die Abteilungen zukünftig ausgerichtet werden müssen. Für diese Entscheidungen werden gute Informationssysteme gebraucht, die Daten liefern, z.B. über Belegschaft. Zudem wurde das Aufgabenspektrum der HR-Abteilungen um den Marketingaspekt erweitert, womit ein strategischer Bedeutungszuwachs im Unternehmen entsteht. Aus aktuellem Anlass wird daher auf folgende Themenschwerpunkte der Fokus gelegt:
  • Digitalisierung und Transformationsprozesse verstehen, um Kosten zu senken und alle Qualitätspotenziale auszunutzen
  • HR-Tech: HR-Bereich mobiler, schneller und agiler gestalten
  • Industry of Things: Neue Methoden und Tools für innovatives Employer Branding sowie Marketingkampagnen zur gezielten Mitarbeitergewinnung
  • HR-Cloudtechnologie – wie Sie den optimalen Zugang zu einer digitalisierten Welt nutzen
  • Recruiting & Talentmanagement „goes mobile”, um die besten Talente zu finden, zu fördern und langfristig an das Unternehemen zu binden

Die Veranstaltung, die Fachvorträge mit interaktiven Workshops sowie vielen Networking-Gelegenheiten verbindet, bietet Zeit und Raum, um sich neue Informationen, gute Denkanstöße und wichtige Tipps sowie Antworten auf alle Fragen zu holen. U.a. Allianz SE, Axel Springer SE, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, Deutsche Post DHL Group, Deutsche Telekom AG, E.ON Business Services GmbH, METRO AG, SAP SE, Swisscom Schweiz AG, UniCredit Bank AG, Vodafone GmbH und Zalando SE haben ihre Teilnahme an der Konferenz bereits betsätigt.

Alle weiteren teilnehmenden Unternehmen, weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm für die IQPC-Veranstaltung Digital HR Transformation vom 21. bis 23. Februar 2017 finden Sie auf

http://bit.ly/2iK1YTm

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IQPC GmbH
Friedrichstrasse 94
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 209130
Telefax: +49 (30) 20913210
http://www.iqpc.de

Ansprechpartner:
IQPC GmbH
Telefon: +49 (30) 20913-0
E-Mail: info@iqpc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.