Integrierte Brandschutzkonzepte sind das Leitthema von Tyco Integrated Fire & Security für die FeuerTRUTZ 2017, vom 22. bis 23. Februar in Nürnberg. Auf der etablierten Fachmesse mit Kongress ist der Weltmarktführer für Sicherheit und Brandschutz mit einem Stand und zwei Fachvorträgen präsent.

Zuverlässige Branderkennung – auch unter schwierigen Bedingungen – sowie stationäre und mobile Brandbekämpfung mit verschiedenen Löschmedien: Zu diesen Themen können sich Fachbesucher am Stand von Tyco informieren. Experten aus Technik und Vertrieb beantworten Fragen und liefern Hintergrundwissen aus erster Hand. Ein Highlight: Präsentiert wird unter anderem die brandneue, hochgradig skalierbare, intelligente Brandmeldeanlage ZETTLER® PROFILE Flexible. Sie lässt sich mit Steckkarten individuell anpassen und unterstützt bis zu 4.000 Datenpunkte. Mit rückwärtskompatiblen Schnittstellen, ergonomischem Touchscreen und Login per RFID-Tag bildet dieses Gerät das Herzstück des Brandmeldesystems. Hier laufen die Informationen der Generation6-Brandmelder und aller übrigen Peripheriegeräte zusammen. Sie werden an die jeweilige Umgebung angepasst und garantieren im Systemverbund eine zuverlässige Branddetektion bei minimaler Fehlalarm-Rate. Auch in der Löschtechnik hat Tyco für jede Gebäudeart und Brandklasse das passende mobile oder stationäre System im Portfolio. Vom bewährten TOTAL Auflade-Feuerlöscher über umweltfreundliche Wassersprinkler bis zum leistungsstarken, hochwirksamen und jetzt auch VdS-zertifizierten SAPPHIRE®-Gaslöschsystem. Außerdem informiert Tyco über sein umfassendes zertifiziertes Seminar- und Fortbildungsangebot für Brandschutzexperten im Tyco Trainings- und Versuchszentrum in Ladenburg.

Ergänzt wird das Messe-Engagement durch zwei 15-minütige Fachvorträge.

  • Olaf Schilloks, Produkt Manager Wasserlöschen, referiert über zeitgemäßen Brandschutz und Evakuierungskonzepte in Pflegeheimen: moderne Interpretation des Brandschutzrechts am Beispiel des Alten- und Pflegegesetzes Nordrhein-Westfalen APG-NRW. (Halle 10.1; 22. Februar 2017 – 14:00 Uhr)
  • Jens Aperdannier, Produkt Manager Brandmeldetechnik, präsentiert in seinem Vortrag zentrale und dezentrale Konzepte in der Zentralentechnik von Brandmeldeanlagen. (Halle 10.1; 23. Februar 2017 – 14:30 Uhr)

Sie finden Tyco auf der FeuerTRUTZ Messe in Halle 10.1, Stand 10.1-301

Über die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH

Tyco Integrated Fire & Security ist ein Teil von Johnson Controls.
Als Weltmarktführer in den Bereichen Brandschutz und Sicherheit betreut Tyco über drei Millionen Kunden weltweit. Mit einem Jahresumsatz von mehr als zehn Milliarden US-Dollar beschäftigt der Tyco Konzern rund 57.000 Angestellte an über 900 Standorten in mehr als 50 Ländern. Tyco schützt Personen, Gegenstände und Gebäude durch ein ganzheitliches Lösungsportfolio, das sich von Einbruch- und Brandmeldesystemen, integrierten Sicherheitslösungen und Überwachung (nach DIN EN 50518 zertifizierte Notruf- und Service-Leitstelle) über elektronische Warensicherung, Radiofrequenz-Identifikation (RFID), Videoüberwachung und Zutrittskontrolle bis hin zu mobilen und stationären Brandschutzlösungen erstreckt. Darüber hinaus bietet Tyco Systeme für Business Intelligence und Prozessoptimierung. Die Lösungen kommen in unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz, darunter Banken und Finanzdienstleistungen, Öl und Gasindustrie, maritime Industrie, Verwaltungen und Behörden, Gesundheitswesen, Handel und Einzelhandel, Haussicherheit, Transport und Logistik sowie weitere Industriesektoren.

In Deutschland werden die Geschäftsfelder Sicherheit und Brandschutz unter der einheitlichen Dachmarke "Tyco Integrated Fire & Security" gebündelt. Mit seinen Tochtergesellschaften ADT Deutschland GmbH, TOTAL WALTHER GmbH, ADT Sensormatic GmbH, ADT Service-Center GmbH, CKS Systeme GmbH und TOTAL Feuerschutz GmbH bietet das Unternehmen eine umfassende Sicherheitsexpertise aus einer Hand und konzipiert, installiert und betreut integrierte Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Wirtschaft, Industrie und Behörden sowie Privathaushalte.
Weitere Informationen finden Sie unter www.tyco.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Am Schimmersfeld 5 – 7
40880 Ratingen
Telefon: +49 (201) 2400-400
Telefax: +49 (2174) 65-3259
http://www.johnsoncontrols.com

Ansprechpartner:
Eva-Maria Beck
Agentur wortschatz
Telefon: +49 (2334) 580-439
Fax: +49 (2334) 580560
E-Mail: e.beck@wort-schatz.org
Jens von Ebbe
Telefon: +49 (2102) 7141-263
E-Mail: jens.von.ebbe@jci.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.