Mindjet-Kunden sind vom Leistungsspektrum der neuen MindManager Enterprise Version für Windows überzeugt. Vor allem die Neuerungen bei der SharePoint-Integration, die ausgeweitete Ganttdarstellung sowie die leichtere Einbindung von Kollegen durch die neuen MindManager Reader-Funktionen, kommen im Markt an.

Die zahlreichen Innovationen finden großen Anklang. So auch die neue Reader-Funktion, mit der selbst Kollegen oder Projektmitglieder, die nicht über eine vollwertige MindManager-Lizenz verfügen, eine Map öffnen und lesen können, ganz unkompliziert über alle gängigen Browser. Im Kontext einer verbesserten Zusammenarbeit von Teams sind auch die Änderungen bei der SharePoint-Integration zu sehen. Mit MindManager 2017 für Windows für Enterprise-Kunden ist das Öffnen und Bearbeiten von Maps aus SharePoint heraus noch einfacher geworden, genauso wie das Teilen von Maps.

Zudem steht Enterprise-Kunden Gantt Pro zur Verfügung, ein neues Modul zur Darstellung und Bearbeitung von Ganttdiagrammen. Jetzt lässt sich beispielsweise, wie von zahlreichen Anwendern gewünscht, das Ganttdiagramm in einem separaten Fenster öffnen. Vor allem für diejenigen, die mit zwei Bildschirmen arbeiten, ist dies eine enorme Arbeitserleichterung. Aber auch die Auswahlmöglichkeiten bei den Druckfunktionen von Ganttdiagrammen wurde überarbeitet und ergänzt. Jetzt können etwa Teilbereiche einer Übersicht oder Tabelle ausgewählt und individuell ausgedruckt werden.

Darüber hinaus ist die Navigation innerhalb des Gantt-Diagramms erweitert worden und individuelle Darstellungsmöglichkeiten, beispielweise bei den Ressourcenangaben neben den Balken, sind hinzugekommen. MindManager Enterprise verfügt jetzt auch über ein eigenes Ressourcendiagramm und der Anwender kann sich bis auf die Stundenebene in diese „hineinzoomen“. Hilfreich ist sicherlich auch, dass sich einzelne Aufgaben explizit aus der Gantt-Darstellung ausschließen lassen, um damit die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Als Orientierungshilfe dient zudem der kritische Pfad, der visualisiert, wenn ein Projekt aus dem Zeitplan läuft. Außerdem können Projekte von einem veränderten Enddatum her kalkuliert werden, womit Mindjet einem häufig geäußerten Kundenwunsch entgegengekommen ist.

Durch diese und weitere Neuerungen eröffnen sich dem MindManager-Anwender in der Projektplanung und Umsetzung zahlreiche neue Perspektiven.

Mehr zu den neuen Gantt-Funktionen gibt es in einem Webinar am 25. Februar: https://www.mindjet.com/de/webinar/gantt-pro-erweiterte-funktionen-mindmanager-enterprise/

Details zu den verschiedenen Funktionserweiterungen bietet diese Webinar-Aufzeichnung: https://www.mindjet.com/de/webinar/erweiterte-funktionen-fuer-mindmanager-enterprise/

Über Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet

MindManager ist die führende Software für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Im August 2016 wurde Mindjet MindManager von Corel übernommen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
Telefon: +49 (6023) 9645-0
Telefax: +49 (6023) 9645-19
http://www.mindjet.de

Ansprechpartner:
Alexandra Schmidt
PR Manager
Telefon: +49 (89) 606692-22
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.