Paroc, führender Anbieter von Steinwolle-Dämmstoffen im Ostseeraum, hat die FM Global-Zertifizierungsnorm 4470 für seine Flachdachlösungen PAROC ROS und PAROC ROB bestanden und erfüllt somit einen der weltweit höchsten Sicherheitsstandards. Die zertifizierten Produkte können nun in Dachsystemen, welche eine FM-Globalzertifizierung erfordern, eingesetzt werden.

Was bedeutet die FM-Zertifizierung?

FM-Zulassungen werden immer wichtiger und sind weltweit anerkannt, insbesondere in Europa. Viele Investoren und Gebäudebesitzer fordern FM-Zulassungszertifikate für die in ihren Gebäuden verwendeten Systeme für den Brandschutz und zur Absicherung gegen Naturkatastrophen. Der den PAROC ROS und ROB Dachdämmplatten zuerkannte FM-Zulassungsstandard 4470 bedeutet, dass diese überall dort eine zuverlässige Wahl darstellen, wo feuerfeste Strukturen benötigt werden, um Leben und Besitz zu schützen.

"Wir sind uns der ständig steigenden qualitativen Anforderungen bewusst. FM-Zulassungen werden oft von unseren Kunden verlangt", sagt Karsten Roth, Vertriebsleiter Europa Hochbau/Flachdach bei Paroc. "Deswegen erfüllen unsere Produkte die höchsten Standards, was die Absicherung gegen größere Verluste im Brandfall betrifft, weshalb sie verbreitet in Wohn- und öffentlichen Gebäuden eingesetzt werden", ergänzt er.

FM-Zertifizierung auch für Parocs Fabriken in Polen und Litauen

Alle Paroc-Produkte mit FM-Zulassung werden mit dem „FM-Approved“-Zeichen unter Angabe der vollständigen Informationen über die entsprechend getestete Konstruktion gekennzeichnet. Die Zulassung bezieht sich auch auf zwei Produktionsstätten, in denen PAROC ROS und ROB Dachdämmplatten hergestellt werden – Trzemeszno in Polen und Vilnius in Litauen.

FM Global und FM-Zulassungen

Brandschutznormen zählen zu den wichtigsten Faktoren der modernen Bauindustrie. FM Global (Factory Mutual) bietet umfassende globale kommerzielle und industrielle Gebäudeversicherungen, Risikoeinschätzungen durch Ingenieure und Lösungen zum Risikomanagement sowie innovative Forschung zur Prävention von Eigentumsverlust und Risikomanagement. Im eigenen Forschungs- und Testzentrum werden die Ursachen von Gebäudeschäden und Methoden der Schadensprävention unter realistischen Vor-Ort-Bedingungen getestet, wobei die Auswirkungen von Elementargewalten wie Feuer, Wind oder Regen einbezogen werden. Die Tochtergesellschaft FM Approvals prüft und zertifiziert Produkte und Systeme zur Vermeidung von Sachschäden nach den höchsten Leistungs-, Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Über die Paroc GmbH

Paroc ist einer der führenden Hersteller energieeffizienter Dämmstofflösungen für Neubau und Sanierung, technische Isolierung, Schiffbau, Akustik-Lösungen und weiteren Industrieanwendungen. Seit der Gründung des Unternehmens vor 80 Jahren hat das finnische Unternehmen aufgrund seiner Innovationen, der qualitativ hochwertigen Produkte, des technischen Know-hows und Nachhaltigkeit einen soliden Ruf erworben. Ziel ist, ein innovativer und verlässlicher Partner in einer nachhaltig gebauten Umwelt zu sein.

Paroc beschäftigt rund 2020 Mitarbeiter in den Produktionsstätten in Finnland, Schweden, Litauen, Polen und Russland sowie in Vertriebsniederlassungen in 14 Ländern Europas.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Paroc GmbH
Heidenkampsweg 51
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 883076-117
Telefax: +49 (40) 883076-199
https://www.paroc.de/

Ansprechpartner:
Claudia Beling
Area Marketing Manager Central & West Europe
Telefon: +49 (40) 883076-117
Fax: +49 (40) 883076-199
E-Mail: claudia.beling@paroc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.