Atlas Tube, ein Unternehmen von Zekelman Industries, setzt auf die Rohrschweiß-Technik der SMS group (www.sms-group.com). In den letzten zwei Jahren beauftragte Atlas Tube die SMS group mit mehreren Aufträgen zur Erweiterung und Verbesserung des Produkt­spektrums der beiden in Harrow, Kanada, installierten 8 5/8-Zoll- und 16-Zoll-Rohrschweißlinien und der 16-Zoll-Linie in Blytheville, USA.

Für die 2006 nach Blytheville, Arkansas, verlagerte 16-Zoll-Rohr­schweißlinie, die bereits im Rahmen dieser Umsiedlung durch SMS weitgehend modernisiert und erweitert wurde, erhielt die SMS group jüngst mehrere Folgeaufträge.

Zur Erweiterung des Produktspektrums sowie zur Verbesserung der Produktivität und Flexibilität wird die Anlage mit einer komplett neuen Kalibrierstrecke ausgestattet. Durch den Einsatz von URD®-Gerüsten (Uniform Rigidity Design) in der Kalibrierstrecke werden die Umbau­zeiten beim Dimensionswechsel zukünftig stark reduziert.

Mit den Modernisierungsmaßnahmen kann die Anlage zukünftig Konstruktionsrohre, also Rundrohre mit Außendurchmessern bis 18 Zoll sowie quadratische und rechteckige Profile walzen. Der Abmessungsbereich für Hohlprofile beträgt: quadratisch 14 Zoll x 14 Zoll und rechteckig bis 18 Zoll x 10 Zoll. Die maximale Wanddicke beträgt 17,3 Millimeter.

Zur Optimierung des Querschweißprozesses wird das Schweißver­fahren an der Querschweißmaschine mit dem von SMS group ent­wickelten und patentierten PERFECT arc®-System ersetzt. Die Stromquellen kommen ohne Transformatoren aus, arbeiten mit einer IGBT-Leistungselektronik (Insulated-Gate Bipolar Transistor) und steuern den Schweißstrom komplett digital. Damit erreichen die Schweißmaschinen einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent. Die Energieeinsparung gegenüber älteren Schweißtechniken liegt damit je nach Arbeitspunkt bei bis zu 30 Prozent. Dies wird die Prozess­sicherheit insbesondere bei dicken Wänden weiter verbessern und zur Steigerung der Produktivität beitragen.

Mit dem Einbau eines zusätzlichen Treib-/Vorbiegegerüstes in die 8 5/8-Zoll-ERW-Linie in Harrow, Kanada, können zukünftig höhere Güten und Wanddicken verarbeitet werden. Zudem ermöglicht das zusätzliche Gerüst zukünftige Produkterweiterungen.

Für die bereits im Jahr 2000 von der SMS group in Harrow installierte 16-Zoll-Linie, wurden zwei neu entwickelte Innenentgrateinrichtungen geliefert. Die bereits bewährte SMS group-Technologie wurde durch Erfahrungen von Zekelman Industries und der SMS group noch weiter optimiert. Die für die Rohrqualität maßgeblichen und kritischen Innenentgrateinrichtungen wurden für erweiterte Wanddicken bis maximal 17,3 Millimeter ausgeführt. Die neuen Innenentgrater befin­den sich bereits sehr erfolgreich im Einsatz.

Mit diesen Modernisierungsmaßnahmen baut Zekelman Industries ihre Position in der Herstellung von Konstruktionsrohren in Nord­amerika weiter aus.

Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von rund 3,3 Mrd. EUR.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.