Die DeskCenter Solutions AG stellt auf der CeBIT 2017 ihre Lösungen für ein sicheres IT Infrastruktur und IT Lifecycle Management vor. Als Teil der DeskCenter Management Suite 10.4 präsentiert das Unternehmen in Halle 3 an Stand A20 einen automatisierten Sicherheitscheck für Patches sowie Prozesse zur sicheren Datenlöschung ausgemusterter Hardware.
 
Die DeskCenter Management Suite 10.4 ermöglicht ein umfassendes Patchmanagement. Um Sicherheitslücken aufzuspüren und automatisiert zu beheben, bietet die Lösung zudem ein Patchlevel Security Dashboard. Hierüber analysieren Unternehmen den Patch-Status sämtlicher Geräte und erhalten eine Auflistung aller Anwendungen mit potentiellen Sicherheitsrisiken. Tagesaktuell und übersichtlich listet das Dashboard veraltete oder abgekündigte Versionen auf. Ebenso angezeigt werden „verdächtige Installationen“, zu denen beispielsweise Toolbars, Adware, Spiele oder portable Apps zählen. Direkt aus dem Patchlevel Security Dashboard heraus, lässt sich anschließend die automatisierte Verteilung aktueller Sicherheits-Updates oder die Deinstallation von Anwendungen anstoßen.

DeskCenter sorgt auch für den nötigen Datenschutz beim Ausmustern alter IT-Systeme. Nicht mehr benötigte Geräte durchlaufen einen automatisierten End-of-Life-Prozess. Dabei werden die Datenträger so zuverlässig gelöscht, dass eine Wiederherstellung der Daten unmöglich ist. DeskCenter folgt hierbei der Empfehlung des BSI und überschreibt die Festplatten bis zu sieben Mal. Danach können Alt-Systeme gefahrlos entsorgt werden.

Einladung zur CeBIT 2017
Vom 20.-24. März 2017 stellt DeskCenter in Halle 3, Stand A20 weitere Neuerungen seiner Lösung für ein ganzheitliches IT Infrastruktur und IT Lifecycle Management vor. Dazu zählen ein unternehmensweites Management für Netzwerk- und SAP-Lizenzen. Besucher, die eine individuelle Präsentation der DeskCenter Management Suite wünschen, können ihren Wunschtermin vorab per E-Mail an marketing@deskcenter.com oder telefonisch unter +49 341 392960-86 abstimmen.

Über die DeskCenter Solutions AG

Die DeskCenter® Solutions AG ist ein international agierender, deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig. Ihre technologisch führenden Lösungen für Unternehmen, öffentliche Organisationen und Cloud Service Provider bilden den gesamten IT Management Prozess ab. Hierzu gehören neben Assetmanagement, Lizenzmanagement, Softwareverteilung und OS Deployment auch ein leistungsfähiges Reporting, ein Service-Desk-Modul, Mobile Device Management und ein umfangreiches Realtime System Management. Alle Module sind ganzheitlich entwickelt, lassen sich aber auch einzeln einsetzen.

Über 1.000 namhafte Kunden vertrauen auf die mehrfach preisgekrönte Software des 2007 gegründeten Unternehmens: darunter HEITEC, Kraft Foods, Lufthansa AirPlus, Sonax, Steinway & Sons oder Volkswagen.

Die Kunden von DeskCenter schätzen insbesondere den schnellen und kompetenten Support sowie die aktive Einbindung bei der Weiterentwicklung. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DeskCenter Solutions AG
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
Telefon: +49 (341) 3929600
Telefax: +49 (341) 39296099
http://www.deskcenter.com

Ansprechpartner:
Simone Sulzmann
Campaignery – Petra Spitzfaden
Telefon: +49 (89) 61469093
E-Mail: deskcenter@campaignery.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.