Angesichts der guten Geschäftsaussichten plant Renault Trucks für das Jahr 2017 die Einstellung von 273 neuen Mitarbeitern an den Produktionsstandorten in Lyon, Bourg-en-Bresse, Limoges und Blainville-sur-Orne.

Im Laufe des Jahres wird Renault Trucks 273 neue Mitarbeiter mit unbefristeten Verträgen an den Produktionsstandorten in Lyon (Rhône), Bourg-en-Bresse (Ain), Limoges (Haute-Vienne) und Blainville-sur-Orne (Calvados) einstellen.

Renault Trucks ist gut in das Jahr 2017 gestartet und verzeichnet steigende Umsätze und gute Verkaufsaussichten", erläutert Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks. „In Europa sind die Auslieferungszahlen 2016 um 6 Prozent gestiegen. Darüber hinaus haben uns die aktuelle Auslastung unserer Werke sowie das Vertrauen in unsere zukünftige Entwicklung dazu bewogen, nachhaltig in die Produktion zu investieren."

Der Standort Blainville-sur-Orne ist auf mittelschwere Fahrzeuge und Lkw-Fahrerhäuser spezialisiert. Dort werden 100 Stellen an der Montagestraße, im Karosseriebau, im Lackierbereich sowie für die Logistikplattform geschaffen.

Am Standort Bourg-en-Bresse, wo Fernverkehrsfahrzeuge von Renault Trucks montiert werden, sollen 50 Mitarbeiter eingestellt werden.

Sechs neue Mitarbeiter werden am Standort Limoges beschäftigt, wo Teile und Komponenten aufbereitet werden.

Darüber hinaus werden am Standort Lyon 117 Stellen in der Motormontage, in der Achsenmontage, im Stanzwerk und im Logistikbereich geschaffen.

Über die Volvo Group Trucks Central Europe GmbH

Mit einer Erfahrung von mehr als einem Jahrhundert im Nutzfahrzeugbau bietet Renault Trucks Transportunternehmern weltweit eine große Auswahl an Dienstleistungen und Fahrzeugen (von 2,8 bis 120 Tonnen), die für den lokalen und regionalen Verteilerverkehr, Baustellenverkehr und Fernverkehr ausgelegt sind. Fahrzeuge von Renault Trucks sind robust, zuverlässig und zeichnen sich durch einen geringen Kraftstoffverbrauch aus. So ermöglichen sie eine höhere Produktivität und geringere Betriebskosten. Vertrieb und Service der Fahrzeuge von Renault Trucks leistet ein Händlernetzwerk mit über 1.500 Servicestandorten. Die Entwicklung und Montage von Renault Trucks Fahrzeugen sowie die Fertigung der meisten Bauteile erfolgt in Frankreich.

Renault Trucks gehört zum Volvo Konzern, einem der weltweit größten Hersteller von Lkw, Bussen, Baumaschinen sowie Schiffs- und Industriemotoren. Ein umfassendes Spektrum an Finanzierungs- und Service-Dienstleistungen gehört ebenfalls zum Angebot des Konzerns. Die Volvo Group beschäftigt etwa 95.000 Mitarbeiter, unterhält Produktionsstandorte in 18 Ländern und ist in mehr als 190 Märkten aktiv. Im Jahr 2016 belief sich der Nettoumsatz der Volvo Group auf etwa 302 Milliarden SEK (31,9 Mrd. EUR). Die Volvo Group ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Firmensitz im schwedischen Göteborg. Aktien der Volvo Group werden an der Nasdaq Stockholm gehandelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Telefon: +49 (89) 80074-0
Telefax: +49 (89) 80074-190
http://www.renault-trucks.de

Ansprechpartner:
Nicole Bratrich
Pressereferentin Renault Trucks
Telefon: +49 (89) 80074-257
Fax: +49 (89) 80074-219
E-Mail: nicole.bratrich@renault-trucks.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.