Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken startete mit der Veranstaltungsreihe „Frauen und Firmen in Kontakt“, welche 2017 durch die gesamte Region Heilbronn-Franken tourt. Die geschäftsführende Gesellschafterin Christine Schübel begrüßte eine neunköpfige Gruppe bei Schübel GmbH primeparts in Talheim.

Das Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, Frauen und Firmen an einen Tisch zu bringen, ohne die hemmenden Effekte einer Vorstellungsgespräch-Situation zu erzeugen. Dabei konnte sich Schübel GmbH primeparts als attraktiver Arbeitgeber den Teilnehmerinnen präsentieren. Die Frauen haben aus erster Hand zahlreiche Informationen über die Tätigkeitsfelder, die Arbeitsmodelle des Betriebes und über die Menschen erfahren, die diesen Betrieb ausmachen. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken bevorzugt bei der Auswahl Betriebe, die unter weiblicher Führung stehen. Diese Führungs-Frauen sollen ihre Geschichte erzählen, mit allen Höhen und Tiefen und dem Beweis, dass es sich lohnt seinen eigenen Weg zu gehen. So motivierte Christine Schübel die Frauen mit ihrem Werdegang und sprach offen über die Ambivalenz der Rollen der Geschäftsfrau und der Mutter. Im persönlichen Dialog tauschten sich die Arbeitnehmerinnen und die Arbeitgeberin sehr konstruktiv aus und konnten so die jeweiligen Sichtweisen nachvollziehen. Als positiver Nebeneffekt wurde die ein oder andere Bewerbung direkt abgegeben.

Die nächste Veranstaltung findet am 19. Mai 2017 bei der HAKRO GmbH in Schrozberg statt. Mehr Information dazu im Veranstaltungskalender der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken unter www.frauundberuf-hnf.com.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Projektträger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Schumm
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Fax: +49 (7131) 7669-869
E-Mail: a.schumm@heilbronn-franken.com
Heike Rechkemmer
Projektassistentin Standortmarketing
Telefon: +49 (7131) 7669860
Fax: +49 (171) 317669869
E-Mail: h.rechkemmer@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.