Die Novalnet AG hat ein Software Development Kit (SDK) für das In-App Payment veröffentlicht. Mit diesem SDK ist eine schnelle und einfache Integration von einer Vielzahl an Zahlungsarten in Apps möglich. Aktuell werden die führenden Betriebssysteme für mobile Endgeräte (iOS und Android) unterstützt.

Native Integration

Online-Händler oder App-Entwickler können mit dem Novalnet AG In-App mobil SDK alle Zahlungsarten der Novalnet AG, wie z. B. Kreditkartenzahlung, SEPA-Lastschrift oder Rechnung nativ integrieren. Der Vorteil an dieser Integration ist, dass die App beim Bezahlvorgang nicht verlassen werden muss. Dieses steigert die Kundenzufriedenheit und letztendlich auch den Umsatz.

Die Vorteile des In-App mobil SDK

  • Geringer Integrationsaufwand
  • Deutlich geringerer Aufwand zur Einhaltung der PCI-DSS-Vorschriften
  • Vollständig individualisierbar im eigenen Look & Feel (White-Label)
  • Erhöhte Benutzerfreundlichkeit für Ihre Kunden
  • Verarbeitung wiederkehrender Zahlungen/Folgebestellungen ohne erneute Abfrage der Kreditkartendaten des Kunden (Alias/Token)
  • Verfügbar für alle bekannten Kreditkartenmarken und Lastschriftverfahren
  • Hohe Sicherheitsstandards: Keine Speicherung von Kreditkartendaten auf Mobilgeräten

Android WebView Integration

Neben der Mobile SDK hält die Novalnet AG auch die Möglichkeit der Android WebView Integration für Händler bereit.
Android WebView ist eine Ansicht, welche Web-Seiten direkt in der Anwendung anzeigt. Bei dieser Art der Einbindung stehen zwei Optionen zur Verfügung, um Zahlungen auf mobilen Websiten zu akzeptieren:

  • Eine von Ihnen selbst betriebene mobile Zahlungsseite
  • Eine von Novalnet betriebene mobile Zahlungsseite

Die Vorteile der Android WebView Integration

  • Kunden bleiben während des gesamten Checkout-Prozesses auf Ihrer mobilen Website
  • Nahtlose Integration verschiedener mobiler Checkout-Szenarien
  • Vollständig individualisierbar im eigenen Look & Feel (White-Label)
  • Deutlich weniger Aufwand zur Einhaltung der PCI-DSS-Richtlinien, da keine sensiblen Kreditkartendaten gespeichert werden
  • Verfügbar für alle bekannten Kreditkartenmarken und Lastschriftverfahren
  • Cross-Selling und Up-Selling innerhalb Ihrer mobilen Checkout-Lösung möglich (Alias/Token)
  • Unterstützung von 3D-Secure/Karteninhaber-Authentifizierung

PCI DSS

Es werden keine sensiblen Bezahldaten in der App gespeichert, sondern direkt bei der Novalnet AG verarbeitet, somit muss sich der Online-Händler nicht um die aufwendige PCI DSS Zertifizierung kümmern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Novalnet AG
Gutenbergstraße 2
85737 Ismaning
Telefon: +49 89 9230683-20
Telefax: +49 89 9230683-11
http://www.novalnet.de

Ansprechpartner:
Marek Henschke
Online Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 9230683-20
Fax: +49 (89) 9230683-11
E-Mail: presse@novalnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.