Studierende des sechsten Semesters laden im Rahmen der Endspurt-Woche der Hochschule Bremen zu eineinhalb Stunden "Abenteuer Physik" ein. Es gibt Experimente und Erfahrungen aus erster Hand: von Studierenden für Interessierte. Die Info-Veranstaltung findet statt am Donnerstag, dem 15. Juni 2017, um 15.30 Uhr, Campus Neustadtswall 30, 28199 Bremen, E-Gebäude (langes Gebäude an den Neustadtswallanlagen), Raum E 300 (3.OG/Physiklabor)).

Wer wissen will, welches Prinzip hinter dem Echolot steckt, welcher "Zollstock" auch im Nanometerbereich messen kann und welche Rolle Licht dabei spielt, ist hier richtig. Die Studierenden des Internationalen Studiegangs Technische und Angewandte Physik geben weiterhin Auskunft über die Auslandsaufenthalte und ihr Leben als Physikerinnen und Physiker an einer Fachhochschule. Und da dort Praxis groß geschrieben wird, dürfen sich alle Interessierten zum Abschluss einen Schriftzug lasern lassen und mitnehmen.

Im Rahmen der Endspurt-Woche stellt die Hochschule Bremen noch bis zum 16. Juni unterschiedliche Studiengänge vor. Die Termine sind unter www.studieninfo.hs-bremen.de unter "ENDSPURT ins Studium" zu finden.

Über Hochschule Bremen
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.