Das Beratungs- und Softwareunternehmen Peak Solution präsentiert vom 20. bis 22. Juni 2017 auf der Automotive Testing Expo Europe (Messe Stuttgart, Stand 1850) die neuste Generation von Lösungen für Versuchsplanung, Steuerung und Datenmanagement. Im Mittelpunkt stehen die aktuellen Anforderungen der Fahrzeugindustrie an die Erprobung: standortübergreifende Nutzung von Versuchsressourcen, durchgängige Arbeitsabläufe von der Versuchsdefinition über die Beauftragung bis hin zur Auswertung sowie der globale Zugriff auf Versuchsdaten und Big-Data-Analysen. Gezeigt werden unter anderem Anwendungsbeispiele der Softwareplattformen Peak Resource Planner und Peak ODS Server aus unterschiedlichen Versuchsdomänen.

Als eine zentrale Lösungsplattform für die standortübergreifende Steuerung von komplexen Versuchsprozessen bei OEMs, Zulieferern und Dienstleistern zeigt Peak Solution die neuste, webbasierte Version des Peak Resource Planners. Neben der konfliktfreien Planung von Versuchen bietet das Tool z. B. Funktionen für die standardisierte Beschreibung von Test- und Prüfanforderungen, die Workflow-basierte Verwaltung und Freigabe von Versuchsaufträgen sowie die systematische Dokumentation aller damit verbundenen Informationen. Zudem stellt die Peak Solution ein Add-on für den Peak Resource Planner vor, das die automatisierte Einplanung von Versuchsaufgaben und Ressourcenbelegungen ermöglicht. Unter Berücksichtigung konfigurierbarer Restriktionen und Randbedingungen werden dem Anwender automatisch Versuchspläne vorgeschlagen, die je nach Zielsetzung zum Beispiel zu einer deutlich höheren Auslastung der vorhandenen Versuchsressourcen oder zu kürzeren Versuchsdurchlaufzeiten führen. Basis hierfür sind Heuristiken, Scoring-Verfahren und Regeln, die an die jeweiligen Zielsetzungen der Anwender angepasst werden können. Die Planungskomplexität wird durch diese Automatisierung für den Anwender deutlich reduziert, manuelle Anpassungen der Ergebnisse bleiben selbstverständlich möglich.

Wachstum an Testdaten erfordert Big-Data-Technologien

Doch nicht nur die Komplexität von Versuchsprozessen, auch das Volumen an Versuchsdaten hat sich in den letzten Jahren dramatisch erhöht. Teilautonomes Fahren, Connected Cars und E-Mobility treiben diesen Trend weiter voran. Peak Solution widmet sich deshalb bereits seit einiger Zeit der Frage, wie traditionelle Anwendungen für Messdatenmanagement mit modernen Big-Data-Lösungen verbunden werden können. Eine wichtige Rolle hierbei spielt auch die Skalierung bestehender ODS-Lösungen. Am Messestand erläutern die Experten von Peak Solution geeignete Lösungen.

Um Architekturen für verteilte Datenhaltung und den standortübergreifenden Zugriff auf Messdaten geht es auch bei der Vorstellung der aktuellen, webbasierten Version der Messdatenmanagementplattform openMDM®. Damit ist es z. B. möglich, global nutzbare Cloud-Anwendungen für die Verwaltung von Messdaten auf Basis des Branchenstandards ASAM ODS umzusetzen.

Über die Peak Solution GmbH

Peak Solution ist ein führender, international tätiger Anbieter von Softwarelösungen im Bereich Automotive Testing. Damit lassen sich komplexe Versuchsprozesse transparent organisieren und effizient steuern. Weltweit nutzen Automobilhersteller und Zulieferer die Tools von Peak Solution z. B. für konfliktfreie Planungen von Versuchen, globale Beauftragungen von Prüfaufgaben oder standardisierte Ablagen von Messdaten. Die Lösungen von Peak Solution basieren auf modernen Informationstechnologien, offenen Branchenstandards und leistungsstarken Produktplattformen. Peak Solution ist aktives Mitglied im ASAM e.V. und in der Eclipse openMDM® Working Group. Dort übernimmt das Unternehmen seit vielen Jahren Verantwortung für die internationale Standardisierung von Datenformaten, Schnittstellen und Software-Frameworks. Hauptsitz der Peak Solution ist in Nürnberg.

Weitere Informationen unter www.peak-solution.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Peak Solution GmbH
Allersberger Str. 185 / A1
90461 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 800927-0
Telefax: +49 (911) 800927-99
http://www.peak-solution.de

Ansprechpartner:
Guido Schneider
Peak Solution GmbH
Telefon: +49 (911) 3757-200
E-Mail: g.schneider@peak-solution.de
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.