Unfälle, Krankheiten oder Überfälle: Dienstreisende ins Ausland, deren Zahl stetig ansteigt, leben gefährlich. Ihre Arbeitgeber sind in der Fürsorgepflicht und setzen zunehmend auf vorbereitende Trainings und belastbare Notfallpläne.
Trotzdem: Es gibt noch immer viele Unternehmen und Organisationen, die sich schwer damit tun, Risikobewertungen, Schutzprogramme sowie Krisenpläne zu standardisieren und auf spezifische Regionen gezielt abzustimmen – sei es aus finanziellen und organisatorischen Gründen, vor allem aber, weil sie oft nichts oder unzureichend von ihrer Fürsorgepflicht wissen.

Die Lösung: Ein funktionierender Notfallplan, wirksame Prophylaxe und professionelles Training. Einen fundierten Einstieg in dieses komplexe Themenfeld, rechtliche Grundlagen und auf das richtige Verhalten in brenzligen Situationen fokussierte Trainingsansätze bietet Ihnen dieses Seminarangebot.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 97097-0
Telefax: +49 (228) 97097-75
http://www.behoerden-spiegel.de

Ansprechpartner:
Benjamin Bauer
Mitglied der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (228) 97097-22
Fax: +49 (228) 97097-78
E-Mail: benjamin.bauer@behoerdenspiegel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.