Anvo-Systems Dresden, der Spezialist für nicht-flüchtige Speicherprodukte, bemustert das nvSRAM (non-volatile SRAM) ANV32C81ASE66 für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C und das nvSRAM ANV32C81ASA66 sogar für -40 °C bis +125 °C. Entsprechend der Kundennachfrage werden auch weitere Produkte aus dem Portfolio von Anvo-Systems für einen erweiterten Temperaturbereich qualifiziert werden.

Beide seriellen SPI nvSRAMs weisen eine Speicherkapazität von 256 kb auf und sind intern als 32k Worte x 8 Bit organisiert. Jede SRAM-Speicherzelle integriert ein SONOS Flash Memory, das die nicht-flüchtige Speicherung aller Daten bei einem unvorhersehbaren Abfall der Betriebsspannung unter einen definierten Wert oder über die Steuerung durch einen Software-Befehl sicherstellt. Gleichzeitig werden die für SRAMs typischen Vorteile wie hohe Taktraten und unbegrenzte Lese- und Schreibzyklen (R/W Endurance) geboten. Spezielle Sicherheitsfunktionen, wie z.B. Block Write Protection, Write Disable Instruction, Secure READ und Secure WRITE sowie das Lesen der zuletzt geschriebenen Adresse, sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit der nvSRAMs.

Die Taktrate der beiden nicht-flüchtigen Speicherbausteine liegt bei 66 MHz. Es werden die SPI Modes 0 und 3 unterstützt. Dank einer integrierten Power Down-Funktion (Hibernate Mode) lässt sich ein geringer Stromverbrauch des Systems erzielen.

Die nvSRAMs ANV32C81ASE66 und ANV32C81ASA66 sind für den Betriebsspannungsbereich 3,0 V – 3,6 V ausgelegt und werden in einem kompakten 8 Pin 150 mil SOIC-Gehäuse geliefert. Die nicht-flüchtigen Speicherbausteine eignen sich u.a. für den Einsatz in Anwendungen der Industrieautomatisierung, Robotik, Servern, Messtechnik, Medizintechnik, Gebäudeautomatisierung, Smart Metering-Systemen und allen Applikationen die einen erweiterten Temperaturbereich erfordern.

Über die Anvo-Systems Dresden GmbH

Die in Dresden ansässige Anvo-Systems Dresden GmbH wurde 2009 als fabless Halbleiterunternehmen gegründet und hat sich auf nicht-flüchtige Speicherprodukte spezialisiert. Die Kernkompetenzen umfassen nvSRAM, FLASH, SRAM und DRAM Technologien. Die schnellen und hochzuverlässigen Systemlösungen sind für Anwendungen in der Industrie, in Hochleistungsrechnern, in der Medizin, in der Energietechnik, im Automotive-Bereich und in Kommunikationssystemen ausgelegt.

Anvo-Systems Dresden hat strategische Kooperationsverträge mit der XFAB Semiconductor Foundries AG und Melexis N.V unterzeichnet. Das Unternehmen ist Mitglied des Semiconductor Cluster Silicon Saxony.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Anvo-Systems Dresden GmbH
Zur Wetterwarte 50
01109 Dresden
Telefon: +49 (351) 79589-00
Telefax: +49 (351) 79589-011
http://www.anvo-systems-dresden.com

Ansprechpartner:
Bernd Dahlheimer
Anvo-Systems Dresden GmbH
Telefon: +49 (7483) 912328
E-Mail: bdahlheimer@anvo-systems-dresden.com
Rosemarie Krause
Technisches Redaktionsbüro
Telefon: +49 (89) 9066-37
E-Mail: Rosemarie.Krause@gmx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.