Bei der Prämierungsfeier ”Die besten Nutzfahrzeuge 2017” des ETM-Verlages in Ludwigsburg gewinnt Volvo Trucks in zwei Import-Kategorien für schwere Nutzfahrzeuge den jeweils ersten Platz und in einer weiteren den zweiten Platz. 11.413 Leser der Fachzeitschriften lastauto omnibus, trans aktuell und FERNFAHRER wählten ihre Favoriten. Bei dem „Young Professionals Truck Award“ (YPTA) konnte Volvo zum dritten Mal in Folge den ersten Platz belegen.

Der Volvo FM und der Volvo FL setzten sich jeweils mit großem Abstand in den Importkategorien für Verteiler-Lkw ab 18t und bis 18t durch, und belegten beide jeweils den ersten Platz. Nach 2014, 2015 und 2016 auf Platz eins in der Kategorie Fernverkehr-LKW Import erreichte die Baureihe Volvo FH/ FH16 den zweiten Platz. Außerdem belegte der Volvo FMX bei den Baufahrzeugen einen guten dritten Platz.

Manfred Nelles, Pressesprecher von Volvo Trucks, nahm die Preise bei der Veranstaltung am 21. Juni in Ludwigsburg dankend entgegen. ”Volvo Trucks überzeugt erneut die Leser, Kunden und Fans der Marke. Wir möchten, dass das auch in Zukunft so bleibt, und setzen daher unseren Weg bei der Entwicklung von zukunftsträchtigen innovativen Transportlösungen weiter fort.”

Bei der Prämierungsfeier wurde gestern außerdem der ”Young Professionals Truck Award”, kurz ”YPTA”, verliehen. Bei dem Preis handelt es sich um eine groß angelegte Vergleichsfahrt, bei der 72 angehende BerufskraftfahrerInnen die Fernverkehrsmodelle der einzelnen Hersteller in verschiedenen Kategorien genauer unter die Lupe nehmen konnten. Dabei wurden drei Kategorien prämiert: das ”Design”, die ”Driving Experience” und die ”Gesamtwertung”. In allen drei Kategorien setzte sich der Volvo FH deutlich durch und gewann somit den ersten Preis, gefolgt von dem Renault Trucks T High auf dem zweiten Platz.

Überzeugt haben die jungen Lkw-Fahrer vor allem das erste Doppelkupplungsgetriebe für schwere Lkw (I-Shift Dual Clutch) und das innovative Lenksystem Volvo Dynamic Steering im Volvo FH. ”Die angehenden Berufskraftfahrer sind Marken und Fahrzeugen gegenüber meist unvoreingenommen und lassen sich von ihren eigenen Eindrücken leiten. Zum dritten Mal in Folge konnte Volvo Trucks mit seinen innovativen Fahrzeugen und der hohen Qualität überzeugen”, so Manfred Nelles, der den Preis im Namen von Volvo Trucks auf der Abendveranstaltung des ETM-Verlages entgegennahm.

Zu ”Die besten Nutzfahrzeuge 2017”

Die Leserwahl der drei Fachzeitschriften des ETM-Verlages findet bereits zum 21. Mal in Folge statt. Zur Wahl standen 2017 fast 200 Baureihen aus allen relevanten Nutzfahrzeugsegmenten wie Lieferwagen, Transporter, Lkw und Omnibusse. Die Wahl findet mit Unterstützung der Sachverständigenorganisation DEKRA statt und wird seit 1997 mit einheitlicher Methodik durchgeführt.

Über die Volvo Group Trucks Central Europe GmbH

Volvo Trucks bietet umfassende Transportlösungen für anspruchsvolle Geschäftskunden an. Das Unternehmen vertreibt eine umfangreiche Palette an mittelschweren bis schweren Lkw mit einem starken, globalen Netzwerk von über 2.000 Servicestellen in mehr als 120 Ländern. Volvo Lkw werden in 15 Ländern auf der ganzen Welt zusammengebaut. 2016 wurden weltweit mehr als 102.800 Volvo Lkw verkauft. Volvo Trucks gehört zum Volvo Konzern, einem der weltweit größten Hersteller von Lkw, Bussen, Baumaschinen sowie Schiffs- und Industriemotoren. Ein umfassendes Spektrum an Finanzierungs- und Service-Dienstleistungen gehört ebenfalls zum Angebot des Konzerns. Die Aktivitäten von Volvo basieren auf den Grundwerten Qualität, Sicherheit und Umweltschutz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Telefon: +49 (89) 80074-0
Telefax: +49 (89) 80074-190
http://www.volvotrucks.de

Ansprechpartner:
Manfred Nelles
Telefon: +49 (89) 80074-119
E-Mail: manfred.nelles@volvo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.