Seit Juni ist die TimoCom App standardmäßig out-of-the-box auf TomTom Bridge, dem professionellen Fahrerterminal vom Navigationssystemhersteller TomTom, verfügbar. Dadurch können sich Lkw-Fahrer, die TimoCom Nutzer sind, direkt von ihrem TomTom Bridge Gerät in die TimoCom Plattform einloggen — und so auch von unterwegs die passende Fracht finden oder freien Laderaum anbieten.

Transportplattform als digitale App an Bord

Jeder, der beruflich viel unterwegs ist, kennt die Schwierigkeit, Prozesse nicht richtig verwalten und abschließen zu können. Dies gilt erst recht für Lkw-Fahrer, für die das Unterwegssein den Hauptteil des Berufes ausmacht. Eine essentielle Verbindung zwischen Fahrer und Büro sowie Fahrer und Kunde schafft TomTom Bridge als professionelles Fahrerterminal. Neben der TomTom Lkw-Navigation und Echtzeit-Verkehrsinformationen auf allen Routen, beinhalten die auf Android basierenden Geräte auch mobile Geschäftsanwendungen. Eine dieser Anwendungen ist TimoCom, Europas größte Transportplattform. Hierüber können die Nutzer „mal eben“ umdisponieren: So finden sie auch von unterwegs bequem und einfach europaweite Transportaufträge oder stellen ihren freien Laderaum flexibel in die Transportplattform ein. Die integrierte App ist vor allem für Selbstfahrer praktisch, die sich so zu jeder Zeit Rück- oder Zuladungen sichern können. „Das erspart den TimoCom Nutzern sehr viel Zeit. Die Fahrer müssen zudem nicht mehr das private Smartphone zücken, um Frachtaufträge zu checken — und haben mit TomTom Bridge sowohl Navigation als auch die TimoCom App sowie alle weiteren Anwendungen auf einen Blick“, erklärt Andrea Di Domizio, Solutions Manager von TimoCom.

TomTom Bridge – perfekte Kombination aus Navigation und Geschäftsanwendungen

Die Anwendung von TimoCom wertet laut Klaus Burgstaller, Senior Sales DACH & EE von TomTom Bridge, auch die Fahrerterminals noch weiter auf: „Die TomTom Bridge driver terminals bieten weitaus mehr als Navigation oder Kartenmaterial. Dank der integrierten Anwendungen wie der Laderaum-Eingabe und Frachtsuche von TimoCom wird der Arbeitsalltag unserer Kunden deutlich erleichtert und entsprechend ihrer Bedürfnisse angepasst. Genau das ist unsere Mission: Gemeinsam Technologien zu entwickeln, von denen alle profitieren.“

Ab Anfang Juli 2017 werden Nutzer der TimoCom Transportplattform Aufträge ebenfalls per Mobilzugang verwalten können: Denn die neue Anwendung TC Transport Order® digitalisiert Transportaufträge und ermöglicht den Geschäftspartnern eine zentrale Abwicklung direkt innerhalb der TimoCom Plattform. Dies wird die Kommunikation und Vernetzung sowohl für Spediteure als auch für Frachtführer und Verlader noch weiter erleichtern.

Mehr Informationen zu TimoCom finden Sie auf www.timocom.de.
Weitere Informationen zu TomTom Bridge finden Sie auf www.tomtom.com/de_de/business-and-government/bridge/

Über die TIMOCOM GmbH

Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH ist ein mittelständischer IT-Spezialist, der sich auf die Entwicklung und Vernetzung von Anwendungen für die Transportbranche fokussiert hat. Das Unternehmen betreibt die größte Transportplattform Europas. Auf der TimoCom Plattform werden täglich bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote eingestellt. Das Logistiknetzwerk besteht aus über 38.500 geprüften Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIMOCOM GmbH
Timocom Platz 1
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 8826-0
Telefax: +49 (211) 8826-1000
http://www.timocom.com

Ansprechpartner:
Olga Polasik
Communications Specialist
Telefon: +49 (211) 882669-24
Fax: +49 (211) 882659-24
E-Mail: OPolasik@timocom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.