Die Mary Kay Inc. gehört zu den führenden Direktvertriebs-Unternehmen für Make-up- und Hautpflegeprodukte. In Finnland, Norwegen und Schweden ist Lesley Cosmetics der exklusive Distributionspartner dieser Marke. Der Hauptsitz befindet sich in Mölndal, Schweden, wo das Sortiment aus über 600 verfügbaren Artikeln gelagert wird und von wo aus die Bestellungen aus dem Onlineshop versandt werden. Für eine hohe Präzision und kurze Lieferzeiten setzt das Unternehmen auf ein Lagersystem von Kardex Remstar.

Mary Kay wurde 1992 durch Lesley Cosmetics in den nordischen Markt eingeführt. Seit 2003 werden die Make-up- und Hautpflegeprodukte neben einem Netz aus selbstständigen Beauty-Consultants über den unternehmenseigenen Webshop vertrieben, welcher Bestellungen sowohl für die Consultants als auch für deren Kunden abwickelt.

Die im Lager eingehenden Aufträge enthalten durchschnittlich 17 Positionen. Für diese komplexen Bestellungen wurde eine effiziente Lösung gesucht, bei der die Lieferzeit reduziert und die Kommissioniergeschwindigkeit sowie -präzision erhöht werden sollten. Weitere Anforderungen waren eine Optimierung des Warenflusses im Lager und die Einführung ergonomischerer Arbeitsplatzbedingungen für die Beschäftigten.

Der Einsatz eines Megamat RS 350 von Kardex Remstar in Kombination mit der Lagerverwaltungssoftware Power Pick Global bietet dem Kunden das gewünschte schnelle Lagersystem. Über eine LED-Leiste werden die zu entnehmenden Artikel angezeigt, was die Genauigkeit der Zugriffe und die Kommissioniergeschwindigkeit erhöht. Zudem ermöglicht die Anlage eine gleichzeitige Kommissionierung und Wiederauffüllung des Bestands, was dem Prozess zusätzliche Effizienz verleiht. Die Folge sind höhere Umschlagszahlen und die daraus resultierende Streichung der Nachtschicht.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Reduzierung der Kommissionierfehler von 1,5 Prozent auf 0,87 Prozent
  • Von 120 m² auf 6 m² verringerter Raumbedarf
  • Um 200 – 300 Prozent beschleunigte Kommissionierzeiten
  • Parallele Kommissionierung und Einlagerung/Wiederauffüllung
  • Bessere Ergonomie am Arbeitsplatz durch Ware zur Person-Prinzip
  • ROI innerhalb eines Jahres
Über die Kardex Germany GmbH

Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagersystemen, Kommissioniersoftware und Life Cycle Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen. Die Kunden von Kardex Remstar kommen aus allen Branchen, wie zum Beispiel Automotive, Elektronik, Chemie/Pharma, Handel, Maschinenbau oder Gesundheitswesen.

Kardex Remstar verfügt über zwei Produktionsstandorte in Deutschland (Bellheim und Neuburg). Der Intralogistikanbieter hat bis heute rund 140.000 dynamische Lagersysteme auf der ganzen Welt erfolgreich implementiert. Mit einem ausgedehnten Verkäufer- und Händlernetz ist Kardex Remstar in über 30 Ländern aktiv und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen unter: www.kardex-remstar.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kardex Germany GmbH
Megamat-Platz 1
86476 Neuburg/Kammel
Telefon: +49 (8283) 999-0
Telefax: +49 (8283) 999-144
http://www.kardex.de

Ansprechpartner:
Alexander Schuh
Manager Strategic Marketing & Market Intelligence
Telefon: +49 (8283) 999-271
E-Mail: alexander.schuh@kardex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.