Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme des neuen Stahlwerks mit Stranggießanlage, das die SMS group (www.sms-group.com) 2012 an den ägyptischen Stahlhersteller El Marakby Steel in der Stadt des 6. Oktober (Kairo) geliefert hat, erhielt die SMS group nun einen Auf­trag für die Lieferung einer neuen Stab- und Drahtwalzstraße. Auf der neuen Anlage sollen Betonstahl in Stäben und Walzdrahtbunde her­gestellt werden. Hiermit wird El Marakby sein Produktportfolio erwei­tern und die wachsende Nachfrage nach Stabstahl und Walzdraht in Ägypten erfüllen können.

Die Walzstraße wird für eine Jahreskapazität von 400.000 Tonnen ausgelegt, unter Ausnutzung der Möglichkeit des Direkteinsatzes aus der bestehenden Stranggießanlage. Eingesetzt werden quadratische Knüppel mit 130 Millimeter Kantenlänge, die in einem modernen Stoßofen mit einer Durchsatzrate von 70 Tonnen pro Stunde auf Walztemperatur gebracht werden. Auf der Walzstraße werden die Knüppel in Stabstahl im Durchmesserbereich von 10 bis 32 Millimetern und Walzdraht mit Durchmessern von 5,5 bis 12 Millimetern umge­formt. Dank des modernen HSD® (High Speed Delivery-System) kann für den gesamten Abmessungsbereich für Stabstahl die volle Produktionskapazität erreicht und somit ein sehr hohes Ausbringen sichergestellt werden. Der Hochgeschwindigkeitsfertigblock mit extrem robusten Walzmodulen stellt Qualitätswalzdraht bei minimierten Betriebskosten her. Für die Steuerung der Walzstraße stattet die SMS group die Anlage mit einem Level-2-Automatisierungssystem aus.

Die neue von der SMS group gelieferte integrierte Minimill setzt nicht nur neue technische Maßstäbe, sondern ist auch eine herausragende Referenz für hohe Qualität, hohe Effizienz und niedrige Betriebs­kosten.

Die neue Walzstraße soll im Dezember 2018 in Betrieb gehen.

Die Vertragsverhandlungen zwischen El Marakby Steel und der SMS group wurden mit Unterstützung der Anwaltskanzlei Zulficar & Partners geführt.

Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS group GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.