Das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales hat TÜV Rheinland Industrie Service als autorisierten Dienstleister für die Inspektion von Dampfkesseln, Druckgeräten und mobilen Kränen anerkannt. Das gilt für Ausrüstung, die für den Import in den Inselstaat bestimmt ist. „Der verliehene Status als „Designated Overseas Agency“ stellt sicher, dass Hersteller anerkannte und qualitativ hochwertige Dienstleistungen erhalten, die sie benötigen, um ihre Produkte und Komponenten auf dem japanischen Markt zu platzieren“, erklärt Manuel Diez, Globaler Geschäftsfeldleiter von TÜV Rheinland.

Diese wichtige Autorisierung seitens der Regierung unterstreicht zum einen die Kompetenz von TÜV Rheinland in Bezug auf Qualitätssicherungssysteme. Zum anderen honoriert sie die branchenweit führende Erfahrung und Qualifikation seiner Ingenieure und Inspekteure. Zudem verdeutlicht sie das Engagement des Unternehmens sowie seine Konformität mit den hohen Standards und strengen Richtlinien, die das Ministerium Überwachungsstellen auferlegt. Denn nur so kann die angemessene und vertrauenswürdige Zertifizierung sichergestellt werden, auf die Hersteller angewiesen sind.

Vor dem Export nach Japan führt das weltweite Netzwerk von TÜV Rheinland Industrie Service im Herstellungsland vom Ministerium anerkannte Inspektionen durch. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Vorschriften eingehalten werden, und sich somit das Risiko von Rücksendungen aufgrund von Nichtkonformität verringert. Díez betont: „Das eröffnet den Kunden von TÜV Rheinland einen Zugang zu einer anerkannten Zertifizierung und einem verlässlichen Reporting, wie es für den Marktzugang in Japan, gemäß Standard, erforderlich ist.“

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Nicole Krzemien
Telefon: +49 (221) 806-4099
E-Mail: nicole.krzemien@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.