Wie führt man ein Handwerksunternehmen? Das konnten in den letzten Wochen wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Südbaden beim Wettbewerb „Chance Cup“ erfahren. Insgesamt nahmen 350 Jugendliche aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer Freiburg an dem Unternehmens-Strategiespiel teil. Die erfolgreichsten Teams aus der Region Freiburg wurden nun ausgezeichnet und erhielten Preisgelder in Höhe von insgesamt 950 Euro.

Unter dem Motto „Wirtschaft verstehen – unternehmerisch handeln“ übernahmen die Schülerinnen und Schüler bei dem Wettbewerb virtuell die Rolle von Unternehmern und führten in Kleingruppen eigenständig einen kleinen Handwerksbetrieb. Hierfür verwendeten die Teilnehmer die Software des Unternehmensplanspiels CHANCE. Der Wettbewerb wurde wieder traditionell in zwei Ligen ausgetragen: In der Classic League traten nur Schüler der 8. und 9. Klassen gegeneinander an. Die Champions League war für alle Teilnehmer der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen offen.

Der Wettbewerb wird bereits seit über zehn Jahren vom Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung Schule und Bildung und der Handwerkskammer Freiburg in Kooperation mit der Volksbank Freiburg eG und der Volksbank Breisgau Nord eG veranstaltet.

Die Gewinner der Classic League

In der Classic League errangen Rico Schillinger, Valentina Attardi da Cunha und Selina Redjabo von der Alemannen-Werkrealschule Denzlingen den 1. Platz. Dahinter belegten Michelle Kuderer und Marija Brlas von der Kastelbergschule Waldkirch-Buchholz Platz 2. Auf dem 3. Platz findet sich mit Lisa Rieder, Walerij Ochs, Patrick Zeiger und Sophia Hug ebenfalls eine Gruppe der Kastelbergschule Waldkirch-Buchholz.

Die Gewinner der Champions League

Die Sieger in der Champions League macht die Kastelbergschule Waldkirch-Buchholz komplett unter sich aus. Den 1. Platz sicherten sich Brian Kuderer und Mervan Aslan. Die beiden waren zudem die beste Gruppe im gesamten Kammerbezirk und wurden als Kammersieger ausgezeichnet. Auf Platz 2 landeten Vitali Schmidt und Fabian Tomoscheit. Den 3. Platz belegten Lisa Klank und Meryem Parlak.

Die Preisverleihung übernahmen Jochen Möller, Referent für Bildungsregionen beim Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung Schule und Bildung; Alexander Vogel, Leiter des Branchenzentrums Handwerk im Bereich Firmenkunden der Volksbank Freiburg eG; Fritz Schultis, Generalbevollmächtigter und Bereichsdirektor Firmenkunden der Volksbank Breisgau Nord eG; und Dr. Handirk von Ungern-Sternberg, Geschäftsbereichsleiter Beratungsdienste/Handwerksrolle der Handwerkskammer Freiburg.

Die Preise wurden von der Volksbank Freiburg eG und von der Volksbank Breisgau Nord eG gestiftet.

Informationen zum Wettbewerb und zur Lernsoftware CHANCE:

Handwerkskammer Freiburg

Ansprechpartner: Uwe Ladenburger

Tel.: 0761 21800-545

E-Mail: uwe.ladenburger@hwk-freiburg.de

Weitere Informationen unter: www.wirtschaftsfuehrerschein-schule.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Freiburg
Bismarckallee 6
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon: +49 (761) 21800-0
Telefax: +49 (761) 21800-333
http://www.hwk-freiburg.de

Ansprechpartner:
Jürgen Galle
Telefon: +49 (761) 21800-450
Fax: +49 (761) 21800-333
E-Mail: juergen.galle@hwk-freiburg.de
Uwe Ladenburger
Telefon: +49 (761) 21800-545
E-Mail: uwe.ladenburger@hwk-freiburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.