Wenn die Bilder laufen lernen, kann das auch an besonders schnellen Internetzugängen auf Basis der DNS:NET Infrastruktur in Brandenburg liegen. In Kooperation mit MyVideo bietet die DNS:NET derzeit viele attraktive Tarife und Internetpakete für alle, die Highspeed nicht auf der Rennstrecke brauchen, sondern zu Hause.

Neukunden, die bis zum 31. Juli eines der DNS:NET Tarifpakete bestellen, erhalten im Rahmen der MyVideo Kooperation neben attraktiven Filmen (u.a. „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“) die Einrichtungsgebühr in Höhe von 99 Euro erlassen. Zur Prüfung der Verfügbarkeit können sich die Brandenburger und Brandenburgerinnen hier informieren.

Pakete/Tarife: Von den S-Paketen mit 10 Mbit/s bis M – 25 Mbit/s, L – bis 50 Mbit/s und XL – mit 100 Mbit/s ist für jedes Nutzerverhalten etwas dabei. Die Preise liegen je nach Wunschtarif und Zusatzoptionen zwischen 34,90 EUR und 54,90 EUR.

Das Highspeed Paket 100 Mbit/s für Internet/Gaming und Telefonie mit 10 Mbit/s Upstream und AVM Fritz Box 7360 beinhaltet zudem kostenfrei ein komplettes TV Angebot aus 66 Sendern in HD Qualität sowie 19 öffentlich rechtlichen Sendern. Weitere Sender und Kanäle, bis zu 10 Rufnummern, feste IP Nummer sowie zusätzlicher Upstream bis 40 Mbit/s können hinzugebucht werden.

Geschwindigkeiten werden bei der DNS:NET nicht gedrosselt, es sind echte Flatrates. Außerdem gilt die Bandbreitengarantie. Wenn die realisierbare Bandbreite nicht genügt, können die Kunden auf Wunsch innerhalb von vier Wochen nach Schaltung zu einem kleineren Tarif wechseln.

Verfügbarkeitscheck unter: http://www.dns-net.de/… und Telefonische Beratung unter 0800-10 12 858 sowie in den Partnershops vor Ort

Breitbandausbau in Brandenburg: Die DNS:NET investiert seit 2007 gezielt in Brandenburger Regionen und baut dort eigene Netzinfrastrukturen per Glasfaser auf. Seit 2012 betreibt DNS:NET den Glasfaserring für Brandenburg. In allen Brandenburger Regionen wurden kilometerlange Glasfaserstrecken verlegt und über 800 Technikstandorte errichtet. DNS:NET baut ausschließlich Hochgeschwindigkeitsnetze, die jederzeit auf 800 GBit/s erweiterbar sind. Aus diesem Grund kann das Unternehmen hohe Bandbreiten für die Kunden garantieren.

Über die DNS:NET Internet Service GmbH

Das Brandenburger/Berliner Telekommunikationsunternehmen wurde 1998 gegründet. Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den Full-Service Netzbetreibern in Deutschland. Das Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von IP-basierten Services für Geschäftskunden sowie Telefonie- und Internetanschlüsse für Privatkunden ab. Seit 2007 investiert die DNS:NET gezielt in den Infrastrukturausbau und die Beseitigung weisser Flecken. Sie ist in Brandenburg der größte alternative VDSL-Anbieter. Infos zum Unternehmen unter www.dns-net.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DNS:NET Internet Service GmbH
Zimmerstrasse 23
10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 66765-0
Telefax: +49 (30) 66765-499
https://www.dns-net.de

Ansprechpartner:
Claudia Burkhardt
Pressekontakt
Telefon: +49 (30) 66765-128
Fax: +49 (30) 66765-328
E-Mail: presse@dns-net.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.