Die Aufsätze auf Autodesk AutoCAD bzw. Revit überzeugen im täglichen Einsatz bei IGP durch funktionale Features von selten gesehener Praxisnähe.

IGP ist in allen TGA-Leistungsbereichen und Branchen zuhause. Als eines der führenden Ingenieurbüros in der Schwimmbadtechnik, ist IGP außerdem Komplettanbieter für elektrotechnische Ausrüstung – von der Überwachungstechnik öffentlicher Plätze bis zur Beleuchtungsplanung und Berechnung elektrischer Anlagen.

Für die Berechnung elektrischer Anlagen setzt IGP auf Software-Unterstützung von ALPI und bringt dafür Caneco BT zum Einsatz, eine Elektro-CAD-Software für die automatisierte Planung, Berechnung und Dimensionierung von Niederspannungselektroanlagen. Mit steigender Projektgröße – Industrie- oder Verwaltungsbauten, Aufträge der öffentlichen Hand und vergleichbare Projekte – profitiert IGP zunehmend
von den umfangreichen Möglichkeiten der ALPI-Berechnungssoftware.

Eine BIM-Rundumlösung für alle Projekte

„Grundsätzlich sind die ALPI-Lösungen in praktisch allen unseren neuen Projekten im Einsatz“, erläutert Martin Clauss, Projektleiter bei IGP. Neben Caneco BT sind dies Caneco Implantation und Caneco BIM. Die Einzel-lösungen bilden zusammen die BIMelec-Lösungssuite. Martin Clauss: „Mit Caneco Implantation ermitteln wir aus dem CAD-Grundriss die Stromlaufpläne und die benötigten Mengen für Kabel, Leitungen und Installations-geräte. Caneco BT stellt automatisch normgerechte Berechnungen dazu an. Als Informations-drehscheibe zu Revit dient uns dann Caneco BIM“.

„So zuvor noch nicht gesehen“

Durch die Verbindung der Stromlaufplanerstellung aus der CAD-Grundrissplanung heraus und der Kabelmengenermittlung auf der einen Seite sowie der automatischen Berechnungen nach Norm auf der anderen Seite, ergeben sich für Martin Clauss direkte praktische Vorteile: „Durch die exakte Bestimmung benötigter Mengen Kabel etc. nebst normgerechter Berechnung haben wir in der Zukunft einer Erleichterung
bei der Prüfung von Aufmaßen und der Massenbestimmung für Leistungsverzeichnisse. Die Kombination aus Verlegen und Berechnen sowie der Revit-Integration durch den Aufsatz Caneco BIM habe ich so zuvor noch nicht gesehen.“

IGP bereit für BIM

IGP setzt es sich stets zum Ziel, kostensparende und wirtschaftliche Anlagenkonzeptionen nach neuesten Bestimmungen und Richtlinien zu erstellen. Durch die Entscheidung für ALPI und die BIM-Rundumlösung BIMelec erreicht IGP dies auch in Zukunft, „die nur BIM heißen kann“, so Martin Clauss, „und dafür sind
wir bestens gerüstet“.

Über die ALPI Deutschland GmbH

ALPI ist europäischer Marktführer für Software in der Elektroplanung und Projektierung.
Die CANECO-Softwarelösungen dienen der Planung, Projektierung, Berechnung und Dokumentation von Nieder-, Mittel- und Hochspannungsanlagen. Die Lösungen beinhalten herstellerübergreifende Kataloge/Datenbanken aller marktrelevanten Elektrohersteller und optimieren Installations- und Betriebskosten unter Einhaltung von 14 inter-/nationalen Elektronormen.

Das ALPI-Leistungsspektrum im Bereich der Elektrotechnik:
– Herstellerübergreifende Berechnungen NS – MS – HS
– Verteilerpläne und Verteileransichten
– CAD/BIM
– PV-Anlagen
– Kosten- und Massenkalkulation

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ALPI Deutschland GmbH
Bürgermeister-Neff Straße, 9
68519 Viernheim
Telefon: +49 (6204) 601460
Telefax: +49 (6204) 60146-10
http://www.alpi-software.de

Ansprechpartner:
Patrick Opatschek
Leitung
Telefon: +49 (6204) 60146-18
E-Mail: p.opatschek@alpi-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.