Mit jeder neuen Fahrzeuggeneration ziehen neue Sensoren und Steuergeräte ins Auto ein. Die Entwicklung hin zum autonomen Fahren wird diesen Prozess nochmals beschleunigen. In einem Oberklasse-Wagen sind mittlerweile über 80 elektronische Steuergeräte verbaut. Ob Motor, Zentralverriegelung, Sitzheizung oder elektrische Fensterheber – für den Insassen bedeutet die zunehmende Automatisierung vor allem Komfort und weniger Abgase. Je mehr Aufgaben die kleinen Computer erfüllen, desto höher ist auch die Gefahr von Fehlern. Defekte Steuergeräte führen nicht selten zum Ausfall des gesamten Fahrzeugs.

Das Seminar bietet eine Einführung in die Entwicklung von elektronischen Steuergeräten für den Einsatz im Automobil. Ausgehend von den Anforderungen stellt der Referent Schaltungsansätze für den Aufbau robuster Steuergeräte vor. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Elektroingenieure, die als Berufseinsteiger oder durch einen Aufgabenwechsel in die Elektronikentwicklung für den Automobilbereich einsteigen. Der Referent gibt außerdem einen Überblick über die Methoden zur Lebensdauer- und Zuverlässigkeitsanalyse und die wichtigsten Verfahren zur Risiko- und Sicherheitsanalyse.

Anmeldungen und das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte im Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1 (Frau Wiese), Fax 0201/1803-1, information@hdt-essen.de oder im Internet: http://www.hdt.de/W-H010-11-914-7

Über den Haus der Technik e.V.

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

http://www.hdt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik/Windenergie
Telefon: +49 (201) 1803-249
Fax: +49 (201) 1803-263
E-Mail: b.hoemberg@hdt-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.