Vom 25. bis 29. September 2017 findet in Düsseldorf die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN statt. Für Eisele ist der wichtigste europäische Branchentreffpunkt rund um die Schweißtechnik das ideale Umfeld um die Fachbesucher über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der LIQUIDLINE-Steckanschlüsse und Verschraubungen aus Ganzmetall zu informieren.

Ob an Schweißrobotern, Schweißzangen oder Schweißanlagen: Kühlwasser, Schweiß- und Schutzgase müssen stets sicher an ihren Einsatzort gebracht werden. Genau dafür hat Eisele aus Waiblingen die LIQUIDLINE-Kühlwasseranschlüsse aus Ganzmetall entwickelt. Auf der Messe präsentieren die Experten für Anschlusstechnik ein umfassendes Portfolio an langlebigen und robusten Steckanschlüssen, die die Sicherheit, Haltbarkeit und Wartungsfreundlichkeit von Schweißanwendungen optimieren. Zusätzlich eröffnet die MULTILINE E, ein völlig neuartiger Baukasten für maßgeschneiderte Mehrfach- und Mehrmedienkupplungen, ganz neue Möglichkeiten zur Medienversorgung von Schweißrobotern.

Ideale Lösungen für Kühlwasseranschlüsse
Mit der Eisele LIQUIDLINE bietet Eisele das umfassendste Programm an Verschraubungen und Kühlwasseranschlüssen am Markt. Die LIQUIDLINE-Produkte können sowohl aus entzinkungsbeständigem Messing, als auch teilweise aus Aluminium sowie aus Edelstahl gefertigt werden. Außerdem wurden 45°- und 90°-Rohrbögen mit optimiertem Durchfluss in das Sortiment aufgenommen, die aus Messing oder Edelstahl gefertigt werden. Die neuen Bogen-Einschraubanschlüsse haben in Vergleichstests eine deutlich bessere Durchflussrate als herkömmliche Winkelanschlüsse erreicht, da es zu keinen Verwirbelungen im Flüssigkeitsstrom kommt und der volle Durchgang für den Wärmeabtransport zur Verfügung steht. Geeignet sind sie zum Beispiel als Kühlwasseranschlüsse in Schweißprozessen, bei der Hochfrequenz-Induktionserwärmung oder für die Leistungselektronik. Aufgrund der besseren Durchflussrate der Rohrbögen können außerdem kleinere Durchmesser verwendet werden, um die gleiche Kühlleistung wie mit bisherigen Winkelanschlüssen zu erreichen.

Eisele auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN in Halle 13, Stand 13E67

Über die Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG

Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG ist ein multinational agierendes Familienunternehmen mit Stammsitz in Waiblingen. Eisele entwickelt, produziert und vertreibt mit 150 Mitarbeitern Anschlüsse aus Ganzmetall in höchster Qualität und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem führenden Anbieter für innovative Verbindungslösungen entwickelt. Das Eisele-Portfolio wird zu nahezu 100% in Deutschland gefertigt und umfasst alle wichtigen Standardanschlusskomponenten wie Steckanschlüsse, Schnellschlusskupplungen oder Schlauchverschraubungen, aber auch viele innovative Produkte, die mit ihren Alleinstellungsmerkmalen Maßstäbe setzen, z.B. ein umfangreiches Programm für Mehrfachkupplungen. Weltweite Distributoren und das Tochterunternehmen Eisele Connectors in Michigan, USA, sorgen für die weltweite Verfügbarkeit der Eisele-Produkte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG
Lise-Meitner Straße 8/1
71332 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 1719-0
Telefax: +49 (7151) 1719-17
http://www.eisele.eu/

Ansprechpartner:
Julia Wolff
PR-Organisation
Telefon: +49 (4181) 92892-36
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.