Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg gibt mit ihren neuen Broschüre „Gemeinsam stark – Netzwerke der IHK“ Einblicke in Netzwerke und Netzwerkarbeit der IHK sowie hiesiger Partner und Unternehmen. Auf 45 Seiten werden Projekte, Ansprechpartner und Kooperationsmöglichkeiten veranschaulicht.

Bonn ist ein starker Wirtschaftsstandort. Viele neue Firmen und Institutionen haben sich angesiedelt, zahlreiche neue Arbeitsplätze wurden geschaffen. Dennoch steht die Region vor großen Herausforderungen, denen mit einem gut funktionierenden Netzwerk begegnet werden kann. „Getreu dem Gedanken „Gemeinsam sind wir stärker!“ haben wir eine ganze Reihe von Netzwerken ins Leben gerufen oder beteiligen uns an zahlreichen Weiteren“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille. Ob es um Fachkräftesicherung oder Regionalentwicklung, Ausbildung oder Unternehmensnachfolge, Tourismus oder Energieeffizienz geht – Partner in Politik, Verwaltung, Institutionen und Unternehmerschaft sind unersetzlich, um Herausforderungen anzugehen. Die Broschüre kann bei Julia Hoffmann, Telefon 0228/2284-186, E-Mail hoffmann@bonn.ihk.de, kostenfrei bestellt werden. Im Internet kann sie unter www.ihk-bonn.de, Webcode 1717, im Downloadbereich herunter geladen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.