Kundige Architekten kennen die Regeln, denen die Lernbereitschaft folgt und schaffen Lernumgebungen, die inspirieren. So entstehen zukunftsfähige Räume für neues und besseres Lernen und Leben in Kitas, Schulen und Hochschulen.

Neue Konzepte im Bildungsbau weisen ganzheitlich in die Zukunft. Auf dem dritten Jahresforum Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen am 4./5. Dezember 2017 in München treffen sich branchenübergreifend Verantwortliche, die sich mit Neubau, Umbau, Sanierung und Betrieb von Bildungseinrichtungen befassen.

Sie diskutieren und referieren über neue Konzepte im Bildungsbau und berichten über ihre Erfahrungen mit Planung, Umsetzung und Trends. Die Themen heißen Lernen 4.0, modulares Bauen für ein architektonisches Lernhaus, lerneffiziente Raumumgebungen bezüglich Akustik und Luftqualität sowie Sicherheit und Brandschutzanforderungen und nicht zuletzt der werthaltige Umgang mit dem Bestand. Besichtigt wird die Grundschule am Bauhausplatz mit Architekt, Bauherr und Schulleitung. Die Veranstaltung ist vom Verband der Fachplaner e.V. (VdF) zertifiziert und zum Fachkundenachweis zugelassen.

Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen
4./5. Dezember 2017 in München
www.management-forum.de/bildungsbau

 

 

Über Management Forum Starnberg
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Elisabeth di Muro
Information & Buchung
Telefon: +49 (8151) 27190
Fax: +49 (8151) 2719-19
E-Mail: elisabeth.dimuro@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.