Das 2011 gegründete Unternehmen Energieversorgung Titisee-Neustadt GmbH legt in den Bereichen Fernwirktechnik, Leittechnik und Schaltanlagenautomatisierung großen Wert auf effiziente und optimierte Lösungen. Ein Aspekt davon ist die sekundärtechnische Ertüchtigung von Netzschutzelementen: In diesem Jahr wurden daher bestehende Distanzschutzgeräte gegen neue Geräte gleicher Ausprägung ausgetauscht. Die Wahl fiel auf die ACOS 300-Geräteserie.

Die Energieversorgung Titisee-Neustadt (evtn) ist ein junger Zusammenschluss der Stadt Titisee-Neustadt, der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG und der VITA-Bürger-Energie. Bei der Modernisierung ihrer elektrischen Netze setzt das Unternehmen auf die Netzschutztechnik der IDS GmbH.

Die Anbindung der Schutzgeräte an das Netzleitsystem erfolgt über das Protokoll IEC 60870-5-104. Als zentrale Fernwirkstation ist ein ACOS 750 Gateway im Einsatz, das die Ankopplung der Schutzgeräte ACOS 354 und die Anbindung an das Leitsystem IDS HIGH-LEIT realisiert. Diese Umbaumaßnahmen ermöglichten auch den weitgehend vollständigen Rückbau von galvanischen Informationspunkten.

Im Ergebnis ist die Anlage heute auf dem neuesten Stand der Technik. Hierbei sind alle Einsparungsmöglichkeiten genutzt worden, denn die Anlage benötigt weniger Platz, ist übersichtlicher und bietet deutlich erweiterte und zukunftsweisende Möglichkeiten.
Mit den Schutzgeräten der ACOS 300-Systemfamilie stehen dem Betrieb in Titisee-Neustadt alle geforderten Schutzfunktionen zur Verfügung. Zum Beispiel der Blindleistungsrichtungs-Unterspannungsschutz (Q-U-Schutz) und die Automatische Frequenzentlastung (AFE). Damit ist das Versorgungsunternehmen technisch bestens gerüstet für die Energiewende.

Über die VIVAVIS GmbH

Die IDS GmbH ist Experte für Netzleittechnik, Fernwirktechnik sowie für Stationsautomatisierung und Schutztechnik. Darüber hinaus bieten wir Softwarelösungen für die Entstörung und Instandhaltung sowie für die Integration und Vernetzung von Systemen an. Zu unseren Kunden zählen Netzbetreiber und Stadtwerke, aber auch Industrieunternehmen und Verkehrsbetriebe.

Unser großer Vorteil: Als Unternehmen der IDS-Gruppe bieten wir übergreifende Lösungsansätze für den Netzbetrieb, den Messstellenbetrieb sowie in Sachen IT-Sicherheit. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung der Energiewende. Dies erreichen wir durch integrierte Technologien und Schnittstellen, einem breiten Fachwissen und der Mitarbeit in aktuellen Forschungsprojekten.

Vom Stadtwerk in der Region bis hin zum Wasserversorger der Metropole Dubai setzen wir Projekte schnell und effizient um – immer auf Basis der aktuellen Marktanforderungen und angepasst an individuelle Bedürfnisse. Mit 245 Mitarbeitern in unserer Zentrale in Ettlingen sowie Niederlassungen weltweit sind wir immer nah am Kunden und nah an den Projekten. Und das seit über 40 Jahren.

www.ids.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VIVAVIS GmbH
Nobelstraße 18
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 218 0
Telefax: +49 (7243) 218 100
https://www.vivavis.com

Ansprechpartner:
Eva-Maria Erler
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7243) 218-202
Fax: +49 (7243) 218-100
E-Mail: eva-maria.erler@ids.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel