„Intranet out of the box – der schnelle Einstieg in die Welt des digitalen Arbeitsplatzes am Beispiel der Berner Group“: Unter diesem Titel macht Implexis deutlich, wie Unternehmen mit modernen Collaboration-Tools Prozesse optimieren, Kosten senken und die effiziente Zusammenarbeit der Mitarbeiter fördern können. Der Beitrag ist am 17. Oktober Teil der Webkonferenz „Intranet, Portale und Social ECM“ des Wissensmanagement Magazins. Hier geht es zur Anmeldung.

Statt Dokumente auf herkömmliche Art zu verwalten und die Versionierung nachzuverfolgen, wollen die Verantwortlichen des Wissensmanagements Inhalte heute flexibel bearbeiten, liken und intern mit Kollegen sowie extern mit Kunden, Dienstleistern und Partnern teilen. Solche Anforderungen kann ein klassisches Dokumentenmanagemensystem (DMS) nicht erfüllen; deshalb sind neue Lösungen gefragt. In der Webkonferenz „Intranet, Portale und Social ECM“ des Wissensmanagement Magazins geht es darum, im Rahmen der Digitalisierung die Möglichkeiten des Digital Workplace und der Zusammenarbeit zu nutzen.

Implexis präsentiert in seinem Slot, wie das Modul xReach.intranet als Teil der Implexis Softwaremarke xReach bei der Berner Group erfolgreich implementiert wurde und als smarte Intranetplattform den Arbeitsalltag der 8.500 Mitarbeiter erheblich vereinfacht hat. Mit einem effizienten Rechtemanagement, problemlosem Zugriff vom stationären PC, vom Laptop sowie von mobilen Endgeräten, einer benutzerfreundlichen Oberfläche und CMS-Funktionalitäten bietet Implexis eine effektive und skalierbare Intranetlösung. Dabei können Mitarbeiter alle Vorteile des digitalen Arbeitsplatzes nutzen und profitieren von den Funktionen, die sie in den sozialen Medien zu schätzen gelernt haben.

Die Webkonferenz richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Wissensmanagement, Marketing, Organisation, HR, Dokumentation, Qualitätsmanagement, Projektmanagement und IT. Die Teilnahme ist kostenlos.

Termin der Webkonferenz „Intranet, Portale und Social ECM“:

17.10.2017 von 09:00 Uhr bis 14:55 Uhr

Slot des Implexis-Beitrags „Intranet out of the box – der schnelle Einstieg in die Welt des digitalen Arbeitsplatzes am Beispiel der Berner Group“:

10:50 Uhr bis 11:35 Uhr

Über die Hitachi Solutions Germany GmbH

Die Implexis GmbH (vormals Impuls Informationsmanagement GmbH) gehört zu den weltweit führenden Digitalisierungsspezialisten für Business-Lösungen auf Basis von Microsoft Technologien. Das 1993 in Nürnberg gegründete Unternehmen beschäftigt über 200 Mitarbeiter an sechs Standorten in ganz Deutschland sowie einem US-Standort. Der Microsoft Premium-Partner Implexis bringt mit seiner Lösungsplattform xReach smarte Digitalisierung zu Konzernen und mittelständischen Unternehmen. Die Plattform vereint clever miteinander verzahnte Systembausteine, wie ERP, CRM, Analytics, PIM, E-Commerce und DMS. Diese sind wie im Baukastensystem je nach Projektanforderung modular und flexibel einsetzbar und decken folgende Schwerpunkte ab: Omnichannel-ERP- und CRM-Lösungen speziell für Handelsunternehmen sowie Portallösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft als auch Cloud-Lösungen für alle Branchen. In diese kundenspezifischen Dienstleistungen fließt die Erfahrung aus über 950 Projekten. Dazu gehören adidas, Alternate, Eckes Granini, Jack Wolfskin, Kaiser+Kraft Europa, Kind Hörgeräte, Klingel, OBI, OTTO und Thomas Philipps. Weitere Informationen finden Sie unter www.implexis-solutions.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hitachi Solutions Germany GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 277880
Telefax: +49 (911) 2778899
https://www.hitachi-solutions.de

Ansprechpartner:
Christina Heinickel
Telefon: +49 (911) 53063115
Fax: +49 (911) 53063108
E-Mail: implexis@kaltwasser.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.