Als in dritter Generation geführtes Familienunternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Wickede zählt die WHW Hillebrand-Gruppe zu den europaweit führenden Unternehmen im Bereich kathodischer Korrosionsschutz. Namhafte Unternehmen aus der Automobil-, Bau-, Energie- und Elektroindustrie schätzen die Dienstleistung von WHW Hillebrand rund um das Thema Oberflächenbeschichtung. Das 1937 gegründete Unternehmen beschäftigt heute ca. 600 Mitarbeiter an 4 Standorten.

Nach einer erfolgreichen SAP-Einführung im Jahr 2014 wurde sukzessive die Idee – im Rahmen einer Sales Excellence Initiative – weiterentwickelt, neben dem vorhandenen ERP-System eine zentrale Plattform einzuführen, um Kunden und Interessenten zielgerichtet über sämtliche Vertriebs- und Marketingphasen hinweg zu betreuen. Nach einem mehrstufigen Pitch diverser Anbieter entschied sich der Korrosionsschutz-Spezialist schließlich für die CRM-Lösung von PiSA sales. Entscheidend für die Auswahl war die einfach und intuitiv bedienbare Oberfläche des modernen Desktop-Clients, die Möglichkeit des kundeneigenen Customizings sowie die flexible Anbindung an SAP.

Der Vertrieb bei WHW Hillebrand profitiert insbesondere von der einheitlichen Abbildung des gesamten Vertriebsprozesses im PiSA sales CRM in Kombination mit dem vorhandenen SAP-System – angefangen von der Anfrage bis hin zum fertigen Auftrag. Die so gewonnene Transparenz in Verbindung mit zahlreichen analytischen Funktionen ermöglicht eine koordinierte, faktenbasierte Vertriebssteuerung. Übersichtliche Cockpits zeigen den Mitarbeitern in Abhängigkeit ihrer Rolle auf einen Blick wichtige Kennzahlen zu Umsätzen, Anfragen, Angebotsvolumina etc. und erlauben die sofortige Ableitung von operativen und strategischen Maßnahmen. Darüber hinaus können Kundenbesuche, beispielsweise durch die integrierte Routenplanung, digitale Besuchsberichte sowie die automatische Erzeugung von Folgeaufgaben optimal vor- und nachbereitet werden.

Das Marketing bei WHW Hillebrand kann im PiSA sales CRM Zielgruppen selektieren und gezielt über personalisierte E-Mail-Kampagnen ansprechen. Response-Berichte gewähren im Anschluss eine transparente Erfolgskontrolle. Auch den Bereich Eventmanagement deckt die CRM-Lösung von PiSA sales mit Funktionen wie Raumplanung, Einladungsorganisation und Auswertungen ab.

Auf technischer Seite kommt u.a. die bereits erwähnte Schnittstelle zum SAP-ERP zum Einsatz, die umfangreiche Daten im PiSA sales CRM bereitstellt. Für Quell-Infos, die ausschließlich im SAP abgelegt sind, können die Anwender mit nur einem Mausklick bequem aus dem CRM in die ERP-Oberfläche wechseln. In einer späteren Projektphase plant WHW die Anbindung von externen Geschäftspartnern über die Portallösung von PiSA sales. Derzeit ist geplant, dass rund 80 Mitarbeiter der WHW Hillebrand-Gruppe mit der CRM-Lösung arbeiten werden.

Über die PiSA sales GmbH

Die PiSA sales GmbH zählt zu den führenden deutschen Herstellern hochflexibler und leistungsstarker CRM-Software. Das inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin bietet seinen Kunden als Hersteller, Lieferant und Implementierer maßgeschneiderte CRM-Lösungen, in denen die Expertise und Erfahrung aus 28 Jahren Marktpräsenz enthalten sind.

Das PiSA sales CRM ist heute weltweit in namhaften Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie, Bau- und Gebäudetechnik, Chemie, B2B-Handel, Dienstleistung und Verlagswesen im Einsatz. Dabei geht der Funktionsumfang der Software weit über den konventioneller CRM-Systeme hinaus und deckt Anforderungen aus den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service vollständig ab. Für eine hohe Nutzerakzeptanz sorgen eine moderne Desktopvariante des PiSA sales CRM sowie intuitiv bedienbare Apps für iOS-, Android- und Windows-Devices.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PiSA sales GmbH
Fredericiastraße 17-19
14050 Berlin
Telefon: +49 (30) 810700-0
Telefax: +49 (30) 810700-99
http://www.pisasales.de

Ansprechpartner:
Dirk Kosellek
Market Development, Presse
Telefon: +49 (30) 810700-0
Fax: +49 (30) 810700-99
E-Mail: kosellek@pisasales.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.