Der begehrte Branchenaward ´Catering Star´ geht 2017 in Gold nach Offenburg, an das Maschinenbau-Unternehmen Meiko. Damit ehrt der sachkundige Leserkreis des Fachmagazins ´Catering inside´ die Innovationskraft der neuesten Maschine der Offenburger Ingenieure: Die Haubenspülmaschine M-iClean H setzt technische Standards und rückt ´Ergonomie am Arbeitsplatz´ für den Spülbereich ins Blickfeld.

Die Fachmessen des Catering-Marktes und der Gemeinschaftsverpflegung präsentieren jedes Jahr eine große Anzahl neuer Produkte und Maschinen aus unterschiedlichen Branchenbereichen. Das breite Themenspektrum bringt viele Neuheiten mit sich, bei denen die Frage im Raum steht, ob sich die Anschaffung lohnt. Der Catering Star stellt als Auszeichnung des Fachmagazins ´Catering inside´ eine wichtige Entscheidungshilfe dar. Das Magazin versteht sich als Plattform für Entscheider des Marktes – von Geschäftsführern über Chefeinkäufe bis zu Küchenleitern.

Jedes Jahr werden die innovativsten und interessantesten Neueinführungen in 27 Sortimentgruppen mit dem Catering Star ausgezeichnet – um die Innovationskraft und herausragende Eigenschaften zu ehren und um eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben. Hierzu dient eine bundesweite Umfrage unter 1.000 Catering-Managern und Einkäufern aus den unterschiedlichsten Branchenfeldern – im Bereich der Spültechnik hieß es wie so oft: Gold geht an Meiko. Der qualifizierte Leserkreis zeigte sich von der neuen Haubenspülmaschine M-iClean H und der völlig neu konzipierten Haubenautomatik des Technologieführers beeindruckt.

Eine große Freude im 90. Jubiläumsjahr und die Bestätigung für den Fokus auf das Thema Ergonomie am Arbeitsplatz. Hier sah man in Offenburg Nachholbedarf und schafft mit dieser Maschine Abhilfe, die sich rechnet: Das Spülen geht schneller von der Hand, die Gesundheit der Mitarbeiter wird geschont und die Attraktivität des Arbeitsplatzes gesteigert. Pluspunkte, die der gesamten Branche neue Argumente bei der schwierigen Personalsuche an die Hand geben.

Dietmar Zapf, Leiter des Global Key-Account-Managements bei Meiko, freut sich über die Auszeichnung: „Der Catering Star in Gold zeigt, wie sehr die Fachwelt das Potential dieser neuen Maschine erkannt hat, nicht nur in technischer Hinsicht. Sie etabliert einen neuen technischen Standard für die Branche, der dank stark reduzierter Emissionen und dem wegweisenden Ergonomie-Konzept seinesgleichen sucht. Die Spülküche wird regelrecht zur „Erlebniswelt“ für das Spülpersonal und wertet den meist als unangenehm empfundenen Arbeitsplatz deutlich auf. Das ist von großer Relevanz für die gesamte Branche und diese Auszeichnung unterstreicht das“, bekräftigt Zapf.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Englerstraße 3
77652 Offenburg
Telefon: +49 (781) 203-0
Telefax: +49 (781) 203-1179
http://www.meiko.de

Ansprechpartner:
Maximilian Lichtenberg
Redaktion Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (781) 2031492
E-Mail: lima@meiko.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.