Der deutsche Rechenzentrumsbetreiber und Mittelständler maincubes nimmt ab 01. Oktober 2017 sein neues Rechenzentrum in der Metropolregion Rhein/Main in Betrieb. In nur 16 Monaten Bauzeit entstand ein Rechenzentrum der neuesten Generation mit 4.200 Quadratmetern IT-Fläche und einer Gesamtleistung von 11 Megawatt.

Unter dem Motto „Bei uns hat Digitalisierung ein neues & sicheres Zuhause“ findet am 26. Oktober 2017 die feierliche Eröffnung statt. Es werden Gäste und Sprecher aus Politik und Wirtschaft erwartet. Darüber hinaus besteht an diesem Tag die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und dabei live zu erleben wie künftig über 2.000 Racks auch bei sehr hoher Leistungsdichte von 10kW und mehr, sicher und effizient betrieben werden können.

Gemeinsam mit strategischen Partnern bietet maincubes eine umfassende SecureExchange-Plattform, die den Kunden wichtige Mehrwerte auf ihrem Weg in die digitale Zukunft ermöglicht: Weltweit sichere und effiziente Connectivity- und Cloud-Services im direkten Zugriff sind die Grundlage für besonders sichere Eco-Systeme, wie sie unter anderem in den Bereichen Industrie 4.0 und Finance-Cloud maßgeblich benötigt werden.

Die direkte Anbindung der SecureExchange-Plattform an den nur 800 Meter entfernten DE-CIX setzt das neue maincubes Rechenzentrum in das Zentrum von Internet und Cloud. Wichtige Services wie Microsoft Azure, Amazon Web Services sind auf diese Weise sicher und direkt zu erreichen. Ebenso besteht hier über die ITENOS Data LogistIX-Plattform die Möglichkeit, flexible Multi-Cloud-Strategien umzusetzen.

Über eine gesicherte Verbindung zum maincubes Rechenzentrum in Amsterdam stehen diese Services auch allen Kunden am dortigen Internet-Hub zur Verfügung.

maincubes setzt auf das Thema Sicherheit als umfassendes Qualitätskriterium und geht dabei in vielen Belangen über das Marktniveau hinaus. Datenschutz (DSGVO), ISO27001 und TÜV Level 3 erwartet jeder Kunde ohnehin. maincubes hat sich zudem dem Industriestandard „ZeroOutage“ angeschlossen und bietet auf der Grundlage der Umsetzung der Best Practices von ZeroOutage im SLA 100% verfügbare Colocation-Services.

Besonders mittelständische Kunden sollen von Colocation mit dem Plus an Sicherheit angesprochen werden, um ihnen künftig die stärkere Nutzung von Colocation-, Connectivity- und Cloud-Services zu erleichtern und neue Geschäftsfelder zu ermöglichen. Systemhäuser und Cloud-Provider können ihren Kunden entsprechend veredelte Services anbieten.

Über die aktive Mitgliedschaft in der Allianz für Cybersicherheit, TeleTrust und mittelständischen Verbänden will maincubes dazu beitragen, vorhandene Hürden zu überwinden.

Fakten zum neuen Rechenzentrum stehen auf www.maincubes.com

Über die maincubes one GmbH

maincubes mit Hauptsitz in Frankfurt am Main wurde 2012 gegründet und ist Teil der mittelständischen Zech-Gruppe, Bremen. maincubes stellt seinen Kunden ein Netzwerk hochverfügbarer Datacenter unterschiedlicher Größe und Ausprägung in Europa zur Verfügung, das Colocation in Verbindung mit sicheren Eco-Systemen für die digitale Zukunft von Unternehmen verschiedener Branchen ermöglicht. Kunden und Partner von maincubes können sich weltweit über die secureexchange®-Plattform verbinden, um IoT-, (Cyber-)Security sowie Connectivity- und Cloud-Services zur Erweiterung ihrer Geschäftsmöglichkeiten zu nutzen. maincubes-Services sind sicher, effizient und nutzerfreundlich. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.maincubes.com/de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

maincubes one GmbH
Bockenheimer Anlage 15
60322 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 6976810-0
Telefax: +49 (69) 697681018
https://www.maincubes.com

Ansprechpartner:
Thilo Christ
TC Communications
Telefon: +49 (8081) 9546-17
E-Mail: t.christ@tc-communications.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.