Der eChiller ist bislang weltweit der einzige serienreife Kaltwassersatz mit Wasser als Kältemittel in einer Leistungsklasse unterhalb von 50 kW Kälteleistung. Seine revolutionär neue Technologie wurde am 27. September 2017 mit dem RAC Cooling Industry Award 2017 ausgezeichnet.

Dieser Award ist eine der größten und renommiertesten Auszeichnungen der englischen Kältetechnikbranche.

Der eChiller konnte sich in der Kategorie „Air Conditioning Innovation – Chillers and Data Centres“ gegen sieben Projekte der Shortlist durchsetzen, die u. a. von Global Playern der Kältetechnikbranche eingereicht wurden. Ein Kommentar der Jury lautete: „It is a product that all participants within the market should take a close note of as it continues to develop“.

Dr. Süß nahm den Preis im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung am Abend des 27. September 2017 in London im Hilton Park Lane Hotel vor ca. 500 Teilnehmern aus allen aktiven Unternehmen der englischen Kältetechnikbranche entgegen.

Der Award wird einmal jährliche verliehen. In diesem Jahr wurden Projekte in 14 verschiedenen Kategorien ausgezeichnet, die alle Aspekte der Klima- und Kältetechnikbranche berücksichtigen. Hier ein Link zu den Shortlists.

Diese Anerkennung und unsere bisherigen Auszeichnungen, wie der Deutsche Rechenzentrumspreis 2017, der Partslife Umweltpreis 2017 sowie der Deutsche Kältepreis 2016 bestätigen einmal mehr den Bedarf an umweltfreundlicher Kälteerzeugung weltweit und damit auch das Marktpotenzial das hinter der bahnbrechenden neuen Technologie des eChillers steht.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem RAC Cooling Award 2017 nun erstmals eine Auszeichnung außerhalb Deutschlands erhalten haben.

Mehr Informationen zum RAC Cooling Industry Awards 2017 finden hier.

Weitere Informationen zum eChiller und der efficient energy finden Sie auf unserer Website.

Über Efficient Energy GmbH (Feldkirchen)

Die efficient energy ist Entwickler, Hersteller und Systemlieferant von umweltfreundlicher Kältetechnik, mit Sitz in Feldkirchen bei München.

Ein Unternehmen, dem es gelungen ist, herkömmliche Kältemittel durch reines Wasser zu ersetzen. Das Resultat: der eChiller – eine Kompressionskältemaschine mit Wasser (R718) als Kältemittel und je nach Anwendungsfall mit bis zu 80 % Energieeinsparung.

Derzeit beschäftigt das Unternehmen 50 hochqualifizierte Mitarbeiter, die an der Seite von Geschäftsführer Dr. Jürgen Süß die neuartige Technologie zur marktreife entwickelt haben. Seit dem Jahr 2016 wird der eChiller am Standort in Serie produziert.

Die innovative Technologie des eChillers wird aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit das Thema "natürliche Kältemittel" bzw. "Wasser (R718) als Kältemittel" weiter vorantreiben und mit neuen Maßstäben die Kältetechnikbranche national und international verändern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Efficient Energy GmbH (Feldkirchen)
Hans-Riedl-Str. 5
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 693369-500
Telefax: +49 (89) 693369-8610
http://www.efficient-energy.com

Ansprechpartner:
Ingrid Jenisch
Referat der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (89) 693369-7580
E-Mail: ingrid.jenisch@efficient-energy.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.