Sonatype, einer der führenden Anbieter von Automatisierungslösungen für Software Supply Chains, gab heute ein weiter anhaltendes Wachstum in allen Bereichen des Nexus-Software-Geschäfts bekannt. Vergleicht man Q3-Ergebnisse mit denen des Vorjahres, so verzeichnet Sonatype
  • ein 78%iges Wachstum des gesamten jährlichen Vertragswertes
  • eine 200%ige Steigerung der Nexus Lifecycle-Nutzung auf 720.000 Anwendungen pro Monat
  • einen 60%igen Anstieg aktiver Nutzer von Nexus Repository Manager auf 1,8 Millionen Entwickler

Sonatype konnte darüber hinaus eine 119%ige Netto-Rückstellungsquote in US-Dollar verbuchen. Das Unternehmen schreibt sein globales Wachstum der Einführung von automatisierter Open-Source-Governance in DevOps-Prozessen, dem Wunsch nach Einhaltung der bevorstehenden Datenschutzbestimmungen (GDPR – General Data Protection Regulations) sowie dem zwingenden Druck der IT-Verantwortlichen zu, Equifax-ähnliche Sicherheitsverletzungen zu vermeiden.

"Software treibt die Dinge, die unser Leben bestimmen und neueste namhafte Sicherheitsverletzungen, wie die bei Equifax, sind ein Weckruf für alle Unternehmen, von denen viele unter mangelnder Hygiene bei der Software-Entwicklung leiden," erklärt Wayne Jackson, CEO von Sonatype. "Unser Wachstum in den letzten 12 Monaten ist ein Beweis dafür, dass vom Entwickler bis hin zur Vorstandsebene der Bedarf an DevSecOps-Automatisierung innerhalb des gesamten Software Delivery Lifecycles zunehmend realisiert wird."

Laut des Gartner Berichtes von Mark Driver und Ian Head im Oktober 2017 über 10 Dinge, die für erfolgreiches DevSecOps wichtig sind, werden "bis 2019 mehr als 70 % der DevSecOps-Initiativen von Unternehmen automatisierte Sicherheits- und Konfigurationsprüfungen für Open-Source-Komponenten und kommerzielle Pakete beinhalten, im Vergleich zu weniger als 10 % im Jahr 2016."

Anfang des Jahres gab das Unternehmen die Akquisition von Vor Security bekannt, um die Sprachabdeckung in Open-Source-Ökosystemen zu erweitern und die Nexus-Plattform weiter zu stärken. Das Unternehmen verstärkte darüber hinaus das Management mit den beiden neuen Vorstandsmitgliedern Letitia Long und Steve Hills sowie Bill Karpovich , als SVP im Bereich Strategie und Unternehmensentwicklung.

Über SONATYPE Inc.

Sonatype ist der führende Anbieter DevOps-nativer Tools zur Automatisierung moderner Software Supply Chains. Als Entwickler von Apache Maven, des Central Repositorys und des Nexus Repositorys hat Sonatype eine Komponenten-basierte Software-Entwicklung vorangetrieben und eine ereignisreiche Geschichte hinsichtlich der Unterstützung von Open-Source-Innovationen. Heute verlassen sich mehr als 150.000 Organisationen auf die Nexus-Plattform von Sonatype, um das Volumen, die Vielfalt und die Qualität von Open-Source-Komponenten in modernen Software-Anwendungen zu managen. Sonatype ist im Privatbesitz mit Kapitalbeteiligung von New Enterprise Associates (NEA), Accel Partners, Hummer Winblad Venture Partners, Morgenthaler Ventures, Bay Partners und Goldman Sachs. Erfahren Sie mehr unter www.sonatype.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SONATYPE Inc.
8161 Maple Lawn Blvd STE 250
USA20759 Fulton
Telefon: +1 (301) 684-8080
https://www.sonatype.com

Ansprechpartner:
Martina Kunze
EinUndZwanzigNullZwei für Sonatype
Telefon: +49 (7042) 1205073
E-Mail: mk@einundzwanzignullzwei.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.