Modern und kundenfreundlich präsentiert sich das neue arbeitsmedizinische Zentrum von TÜV Rheinland in Esslingen in der Franziskanergasse 3. Mit Eröffnung des Standortes baut TÜV Rheinland sein flächendeckendes Angebot rund um den modernen Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland weiter aus. Im Fokus des Angebots stehen die umfassende betriebsmedizinische Versorgung für die in der Region ansässigen Unternehmen und deren Mitarbeiter. Darüber hinaus bietet TÜV Rheinland zahlreiche Dienstleistungen rund um die Arbeitssicherheit, die Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, die betriebliche Gesundheitsförderung sowie das betriebliche Eingliederungs- und Gesundheitsmanagement.

Die Eröffnung des neuen arbeitsmedizinischen Zentrums von TÜV Rheinland findet am Mittwoch, den 6. Dezember 2017, ab 16.45 Uhr in den neuen Räumen statt. Neben einem Vortrag zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für psychische Belastungen haben die Besucher die Möglichkeit, das umfangreiche Angebot an verschiedenen „Health & Safety“-Stationen selbst zu testen und sich mit den Präventionsexperten von TÜV Rheinland persönlich auszutauschen.

Prävention als Herausforderung
„Das Leistungsangebot unseres neuen Zentrums ist auf die Gesundheitsförderung und die Beratung in Sicherheitsfragen ausgelegt. Hinzu kommt, dass das Thema Prävention immer wichtiger wird. Das spüren auch die Unternehmen im Großraum Stuttgart“, so Tobias Stefaniak, Niederlassungsleiter in Esslingen. Schon jetzt belaufen sich die durch Arbeitsunfähigkeit verursachten Kosten für Produktionsausfälle auf insgesamt 64 Milliarden Euro, so Schätzungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Stefaniak: „Die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz ist daher eine wichtige Investition in die Zukunft der Region Es ist uns ein Anliegen, mit unserem Beratungs- und Vorsorgeangebot einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz der vor Ort ansässigen Unternehmen zu leisten und somit zum wirtschaftlichen Erfolg beizutragen.“

Das arbeitsmedizinische Zentrum in Esslingen ist ab sofort wie folgt zu erreichen:
AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH
TÜV Rheinland
Zentrum Esslingen
Franziskanergasse 3
73728 Esslingen
Tel. 0711 901232-0
Fax 0711 901232-19
E-Mail: amd-suedwest@de.tuv.com
www.tuv.com

Die Eröffnung des arbeitsmedizinischen Zentrums in Esslingen findet am 6. Dezember 2017, ab 16:45 Uhr statt. Interessierte können sich unter der E-Mail-Adresse amd-suedwest@de.tuv.com bei TÜV Rheinland anmelden.

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Jörg Meyer zu Altenschildesche
Stellvertretender Konzernsprecher
Telefon: +49 (221) 806-2255
Fax: +49 (221) 806-1567
E-Mail: joerg.meyer@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.