.

• Alexander Bazio wechselt ins Produkt-PR-Team von Opel Deutschland
• Annemarie Schreeb verstärkt die Unternehmenskommunikation

Alexander Bazio (45) ist zum 1. November in das Team der Produkt- und Markenkommunikation von Opel in Deutschland gewechselt. Dort übernimmt er als Assistant Manager die Produkt- und Lifecycle-Kommunikation. In seiner neuen Funktion berichtet er an Patrick Munsch (50), Leiter Produkt- und Markenkommunikation Deutschland. Zuvor arbeitete Bazio mehr als vier Jahre in der Kommunikation am Opel-Standort Bochum und seit 2015 in der Opel-Unternehmenskommunikation in Rüsselsheim. Innerhalb seines neuen Verantwortungsbereiches bleiben Wolfgang Scholz (65) und Sven Markurt (53) unverändert in ihren Funktionen weitere Ansprechpartner für Presse- und Medienvertreter.

Die Nachfolge von Alexander Bazio in der Unternehmenskommunikation hat ebenfalls zum 1. November Annemarie Schreeb (31) angetreten. Sie berichtet in ihrer neuen Funktion an Michael Göntgens (36), Group Manager Corporate Communications. Sie ist unter anderem für die Koordination der Kommunikation an den deutschen Produktionsstandorten verantwortlich. Zuvor war sie im Bereich Public Policy der Opel Automobile GmbH tätig. Ihre Karriere bei Opel startete Annemarie Schreeb im Bereich strategisches Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
Alexander Bazio
Telefon: +49 (6142) 766-171
E-Mail: alexander.bazio@opel.com
Annemarie Schreeb
Assistant Manager Corporate Communications
Telefon: +49 (6142) 7729-14
E-Mail: annemarie.schreeb@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.