Die B. Braun-Stiftung macht auf den Medtech Pitch Day des High-Tech-Gründerfonds aufmerksam, der am 31. Januar 2018 in München stattfindet. Eingeladen sich vorzustellen sind Start-ups der Medizintechnik-Branche, die sich in der Gründungsphase bzw. in Serie A befinden und nach Investoren suchen. Die Jungunternehmer haben am Nachmittag acht Minuten Zeit ihre Geschäftsideen zu präsentieren. Im Anschluss an jeden Pitch findet eine kurze Diskussionsrunde statt. Am Vormittag haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich über die Medizinprodukteverordnung und Nutzenbewertung nach $137 SGBV zu informieren.

Die B. Braun-Stiftung fördert gemäß ihres Stiftungszwecks Medizintechnik im Rahmen von Veranstaltungen und der Forschung, u. a. im High-Tech-Gründerfonds (HTGF). Der HTGF sieht sich als Frühphaseninvestor von deutschen Start-up-Unternehmen. Er finanziert innovative, zukunftsorientierte neue Technologien unterschiedlichster Branchen und bringt Investoren und Jungunternehmer zusammen. Seit 2005 hat er über 480 Unternehmen auf den Weg gebracht.

Der Medtech Pitch Day wird ausgerichtet von der B. Braun Stiftung, dem High-Tech-Gründerfonds und dem paneuropäischen Venture Capital-Unternehmen Wellington Partners.

Link zum Programm:

https://high-tech-gruenderfonds.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Andrea Thöne
Projektmanagerin Marketing Communications – PR
Telefon: +41 (56) 6171-3541
Fax: +41 (56) 6175-3541
E-Mail: andrea.thoene@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.